Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Rätsel gelöst: Werner Schulz in Vorsfelde geboren
Wolfsburg Vorsfelde Rätsel gelöst: Werner Schulz in Vorsfelde geboren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 24.05.2016
Vorsfelder mit US-Pass: Werner Schulz - hier mit Cousine Margrit Simon aus Croya - kommt vielleicht zur 650-Jahr-Feier nach Wendschott. Quelle: Privat
Anzeige

„Mein Telefon stand kaum noch still“, berichtet Chronist Scholz. „Ehemalige Schulkameraden, frühere Freunde und Cousins und Cousinen von Werner Schulz haben sich bei mir gemeldet.“ Damit nicht genug: Auch Werner Schulz persönlich rief bei Werner Scholz an. „Ich habe über meine Familie von der Aufregung erfahren, die ich verursacht habe“, sagte Werner Schulz der WAZ lachend. „Das war nicht meine Absicht.“ Er habe über Verwandte und übers Internet von dem Wendschott-Buch erfahren, das Werner Scholz geschrieben hat. Er sei in Vorsfelde aufgewachsen und oft in Wendschott gewesen, „das ist meine Heimat“, betonte er.

Mit 25 Jahren sei er ausgewandert. Bis vor wenigen Jahren habe er regelmäßig Verwandte rund um Wolfsburg besucht, „deswegen ist die Verbundenheit auch so groß.“ Die Wendschott-Broschüre hat er mittlerweile bekommen. Immer wieder schaue er hinein: „Ich freue mich, ein Stück Heimat in den Händen zu halten.“

Vielleicht kommt Werner Schulz sogar bald wieder in die Heimat: „Werner Scholz hat mich und meine Frau Arlene zur 650-Jahr-Feier von Wendschott im Juni eingeladen...“

Warmenau. Eine Satzungsänderung aufgrund der neuen Steuergesetzgebung stand jetzt im Mittelpunkt der außerordentlichen Mitgliederversammlung der Kyffhäuserkameradschaft Warmenau.

23.05.2016

Wendschott. Feuerwehreinsatz am Samstagnachmittag in Wendschott: Freiwillige Feuerwehr und Berufsfeuerwehr wurden zu einer brennenden Gartenlaube an der Alten Schulstraße gerufen. Doch als die Einsatzkräfte vor Ort waren, hatte der Hausbewohner das Feuer schon gelöscht.

22.05.2016

Vorsfelde. Müde, aber sehr zufrieden: So fühlten sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Vorsfelde am Sonntagmorgen beim großen Frühstück im Schützenhaus. Es war der würdige Abschluss der dreitägigen 150-Jahr-Feier, die am Freitagabend mit dem Festkommers begonnen hatte.

22.05.2016
Anzeige