Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Radweg: Noch kein Termin für den Baustart
Wolfsburg Vorsfelde Radweg: Noch kein Termin für den Baustart
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 30.10.2016
Landstraße zwischen Almke und Hehlingen: Der lang ersehnte Radweg soll 2017 endlich kommen, einen Termin für den Baustart gibt es aber noch nicht. Quelle: Boris Baschin
Anzeige

Mittlerweile wird laut Stadtsprecher Ralf Schmidt mit den Eigentümern über den Grundstücks-Kauf entlang der 5,5 Kilometer langen Strecke verhandelt. „Der Planfeststellungsbeschluss hat inzwischen Rechtskraft erlangt und es sind diesbezüglich keine Klagen bekannt“, so Schmidt.

Für den Radweg an der Landesstraße 290 ist eigentlich das Land zuständig. Damit sich der Bau allerdings nicht noch länger hinzieht, hat die Stadt mit dem Land einen Vertrag abgeschlossen: Die Stadt plan und baut die Strecke, das Land unterstützt mit den vorgegebenen Zuschüssen. Insgesamt kostet der Radweg 2,77 Millionen Euro.

2017 soll mit dem Bau begonnen werden, wann genau, dazu kann die Stadt derzeit noch keine Angaben machen.

Der Radweg von Almke nach Hehlingen wird etwa 2,5 Meter breit. Rund 200 Meter vor dem Ort wird der Radweg über einen Landwirtschaftsweg geführt. Nördlich vom Ortseingang Almke ist zudem eine Querungshilfe geplant.

Das gesamte Projekt hat übrigens schon eine sehr lange Geschichte: Der Radweg wird von den Bürgern und dem Ortsrat schon seit mehr als 20 Jahren gefordert!

ke

Vorsfelde. Die Vorweihnachtszeit wird wieder schön in Vorsfelde. Der Verkehrsverein Vorsfelde live richtet vom 9. bis 18. Dezember den Weihnachtsmarkt am Ütschenpaul aus, Vize-Ortsbürgermeisterin Sandra Straube plant parallel die Aktion „Leuchtende Gassen“ rund um den Pudding. Außerdem will sie im Sommer Konzerte in einigen Gassen organisieren.

26.10.2016

Vorsfelde. Das Vorsfelder Phoenix-Gymnasium ist offiziell eine „Umweltschule“. Und dieses Zertifikat wollen die Gymnasiasten 2017 unbedingt wieder verliehen bekommen. Deshalb haben sie ein altes Projekt neu belebt: den SAU-Laden (Schüler-Aktion-Umwelt-Laden).

25.10.2016

Wendschott. Die Alte Schule in Wendschott hat wieder eine Wetterfahne. Das alte Modell hatte ein heftiger Wind vom alten Schlauchturm der Feuerwehr geweht (WAZ berichtete). Dachdecker Axel Hertwich brachte mit seinem Team die neue Konstruktion Montag früh an.

27.10.2016
Anzeige