Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
RTL-Team dreht Beitrag über die IG Erbbau

Wolfsburg-Vorsfelde RTL-Team dreht Beitrag über die IG Erbbau

Vorsfelde. Der Kampf für ein gerechteres Erbbaurecht geht weiter: Gestern drehte RTL einen Fernsehbeitrag für „Punkt 12“ bei der Interessengemeinschaft Erbbau Wolfsburg/Vorsfelde, abends fuhren IG-Sprecher nach Hulle bei Osnabrück. Sie traten bei einer Info-Veranstaltung der dortigen IG Erbbau auf.

Voriger Artikel
Dr. Herbert Stoppelhaar feiert heute seinen 100. Geburtstag
Nächster Artikel
Die Kleingärtner suchen einen Chef

Kamera läuft: RTL-Reporterin Kirsten von Keitz interviewte Oliver Neuber von der Interessengemeinschaft Erbbau Wolfsburg/Vorsfelde.

Quelle: Photowerk (mv)

Gestern Morgen interviewte RTL-Reporterin Kirsten von Keitz den Vorsfelder IG-Gründer Oliver Neuber. „Das Thema schlägt deutschlandweit immer höhere Wellen“, sagte sie. Nach Vorsfelde kam ihr Team, weil hier eine der ersten Interessengemeinschaften im Land gegründet wurden. „Ich würde heute niemanden mehr raten, einen Erbbauvertrag zu unterschreiben“, sagte Neuber in ihr Mikrofon. „Früher war es ein Instrument sozialen Hausbaus, heute geht es vielen Erbbaugebern nur noch um Profit.“ Das Problem, so Neuber: „Viele Rentner und junge Familien können sich ihr Haus wegen steigender Erbbauzinsen nicht mehr leisten.“ Für ihn ist die Politik gefordert: „Unsere Bundestagspetition ist fast fertig. Wir nehmen jetzt Kontakt mit den heimischen Bundestagsabgeordneten auf und hoffen, dass sie uns unterstützen.“ Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Gestern Abend unterstützte Neuber gemeinsam mit seinem IG-Kollegen Dietmar Lange die IG Hulle: „Die hat kurz nach der Gründung schon 400 Mitglieder“, schwärmte Lange.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Ü-30-Party im CongressPark