Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Prozessionsspinner bewegt auch die Wendschotter
Wolfsburg Vorsfelde Prozessionsspinner bewegt auch die Wendschotter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 14.02.2019
Der Befall der Eichen im und am Drömling mit dem Eichenprozessionsspinner war 2018 dramatisch: Auch in Wendschott will man sich jetzt verstärkt mit dem Problem beschäftigen. Quelle: Christina Rudert
Wendschott

„Wir haben auch an einigen Wegen in der Feldmark Warnschilder aufstellen müssen und es hatten einige Bürger Probleme wegen Quaddeln und Ähnlichem“, berichtet Ortsbürgermeister Siegfried Leu.

Bürgermeister holt sich Unterstützung aus Parsau

Um Möglichkeiten zur Bekämpfung des Spinners auszuloten, will Leu am Freitag nach Parsau zu einer Informationsveranstaltung fahren und sich auch mit der Bürgermeisterin Kerstin Keil austauschen. Dort habe man bereits reichlich Erfahrungen mit dem Thema gesammelt.

Info-Abend über Eichenprozessionsspinner auch in Wendschott

Am 21. Februar um 18 Uhr soll dann auch in Wendschott in der Gaststätte Alt Wendschott eine Info-Veranstaltung zum Eichenprozessionsspinner folgen, zu der Leu die Bürger einlädt. Man müsse sehen, was machbar ist. „Vielleicht findet sich ja ein kleine Gruppe Freiwilliger, die sich der Problematik annehmen kann“, hofft Leu.

Weiteres Thema im Ortsrat: Die Vorhaben für 2019

Ferner wurde im Ortsrat der Haushalt diskutiert. Hier hätten die Mitglieder der Verwaltung deutlich gemacht, welche Vorhaben in diesem Jahr umgesetzt werden sollten. Darunter fallen laut Leu zum Beispiel das Freischneiden des Wendschotter Dorfteichs oder die Herrichtung der Parkplätze am Sportgelände des WSV. Um größeren Summen geht es da schon bei der neuen Einfeldturnhalle, die auf dem Gelände der Sportanlagen neugebaut werden soll. Diese soll 2021 fertig sein, in diesem Jahr sind die Planungskosten in den Haushalt eingestellt. „Wir hoffen, dass das alles auch so abgearbeitet wird“, so Leu.

Von der WAZ-Redaktion

Die ersten Weißstörche sind in Velstove und in Rothemühle im Kreis Gifhorn gelandet. Vermutlich kommen sie aus Spanien oder Frankreich, Tiere aus Afrika kommen erst im März.

14.02.2019

Seit Jahren gibt es die Idee, schon lange liefen hinter den Kulissen die Vorbereitungen, jetzt steht die Gründung: Auch Vorsfelde bekommt eine Kinderfeuerwehr für Sechs- bis Zehnjährige.

12.02.2019

Das lang ersehnte Dorfgemeinschaftshaus für Velstove ist zum Greifen nah. Der Bebauungsplan soll noch in diesem Jahr aufgestellt und öffentlich ausgelegt werden. Das teilt die Verwaltung der Stadt Wolfsburg in einer Kenntnisgabe mit, die im Ortsrat Mittwoch, 13. Februar, 19 Uhr) behandelt werden wird.

12.02.2019