Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Propsteifassade glänzt wie neu
Wolfsburg Vorsfelde Propsteifassade glänzt wie neu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:56 18.07.2011
Propst Blümel: Die Hausnummer (kl. Foto) wurde freigelegt. Nun nagt der Holzwurm an Balken. Quelle: Photowerk (bas)/Bischof
Anzeige

Die Fassadenarbeiten haben die Kirche rund 50.000 Euro gekostet – Geld, das sich St. Petrus und Landeskirche teilen. „Auch ein Zuschuss der Stadt ist beantragt“, sagt Blümel. „Einen Bescheid haben wir aber noch nicht.“

Blümel betont: „Die Arbeiten waren bittere Notwendigkeit, keine Kosmetik.“ Die Fenster seien undicht und Balken verrottet gewesen. In Abstimmung mit dem Denkmalschutz habe man nur Naturmaterialien verwendet und Sprossenfenster eingebaut, die nach außen öffnen. „Das Haus sieht wieder aus wie früher“, so Pastorin Beate Stecher. „Es passt perfekt ins Vorsfelder Fachwerk-Ensemble.“

Selbst die alte Hausnummer habe man wieder freigelegt: 38. Stecher: „Im 18. Jahrhundert gab es keine Straßennamen, nur Hausnummern.“

Jetzt will der Propst eine weitere Spezialfirma beauftragen: Sie soll Holzwürmer aus der Fassade vertreiben.

bis

Anzeige