Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Propsteichor führt „Jazz-Messe“ auf

Vordfelde Propsteichor führt „Jazz-Messe“ auf

Vorsfelde. Vorsfeldes Propsteikantor Paul-Gerhard Blüthner hat sich einen Traum erfüllt: Gemeinsam mit dem Propsteichor führt er am Samstag, 3. September, ab 19.30 Uhr eine „Jazz-Messe“ auf – im Rahmen eines (verlängerten) Gottesdienstes zum „Tag der Schöpfung“ in der Vorsfelder St.-Petrus-Kirche.

Voriger Artikel
Tolle Leistung von Lisa Geweke
Nächster Artikel
Haberstumpf kritisiert Lehrer

Propsteichor: 50 Sänger führen „Missa Gaia“ in der Petrus-Kirche auf.

Quelle: Photowerk (mv)

Komponiert hat die „Missa Gaia“ der amerikanische Saxophonist und Weltmusik-Fan Paul Winter. „Er hat sie 1980 komponiert“, sagt Blüthner. „Zum 800. Geburtstag des Heiligen Franziskus von Assisi.“ In dem Werk führt Winter „die Stimmen der Welt“ zusammen. „Die Missa Gaia ist sehr anspruchsvoll“, erklärt Blüthner.

Ein halbes Jahr lang hat Blüthner mit dem 50-köpfigen Propsteichor für die Aufführung geprobt. „Jazz, Latin, Gospel – das Werk ist sehr bunt und mitreißend“, sagt Blüthner. „Ich habe den Chor noch nie so begeistert von einem neuen Projekt gesehen. Und das trotz der ungewohnten, anspruchsvollen Klänge.“

Begleitet wird der Chor von Blüthner an der Orgel sowie einer Band, die überwiegend aus Lehrern der Musikschule Wolfsburg besteht.

Predigt, Lesungen und Gebete übernimmt Pastorin Beate Stecher.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel