Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Propst Lincoln will mit allen Vorsfeldern feiern

Wolfsburg-Vorsfelde Propst Lincoln will mit allen Vorsfeldern feiern

Vorsfelde. Das gab es in Vorsfelde seit 25 Jahren nicht mehr: Am kommenden Sonntag wird um 15 Uhr der neue Propst Dr. Ulrich Lincoln in der St.-Petrus-Kirche offiziell ins Amt eingeführt. Doch es soll keine One-Man-Show werden: „Das ist keine kircheninterne Veranstaltung“, betont Lincoln. „Das soll ein großes Bürgerfest werden.“

Voriger Artikel
Eltern sauer wegen Busverbindung
Nächster Artikel
Biomarkt und Boardinghouse: Baustart Mitte 2017

In Vorsfelde angekommen: Der neue Propst Dr. Ulrich Lincoln wird am kommenden Sonntag offiziell in der St.-Petrus-Kirche ins Amt eingeführt.

Quelle: Boris Baschin

25 Jahre lang leitete Matthias Blümel die Propstei Vorsfelde. Jetzt ist er im Ruhestand und Ulrich Lincoln führt seit 1. August die Geschäfte. Offiziell ins Amt eingeführt wird er am Sonntag um 15 Uhr im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in der St.-Petrus-Kirche - von Landesbischof Dr. Christoph Meyns. „Auch alle Pastoren Lektoren und Helfer in der Propstei Vorsfelde sind eingeladen“, betont Lincoln. Sogar die Gehörlosengemeinde nimmt daran teil - ein Dolmetscher übersetzt in Gebärdensprache. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst vom Gospelchor der Propstei Vorsfelde und von der Pastorenband „Die Taffen Pfaffen“.

Nach dem Gottesdienst lädt der neue Propst zum Empfang auf dem Kirch- und dem Propsteihof ein. Hier will er sich als Propst und Pfarrer der Kirchengemeinde St. Petrus/Heiliggeist vorstellen. „Ich möchte mit möglichst vielen Menschen gemeinsam feiern“, sagt er. Ihm gehe es um „Offenheit und Gemeinschaft“. Deshalb freue er sich, dass auch andere evangelische und katholische Kirchenvertreter an seiner Amtseinführung teilnehmen wollen.

Einen ersten Akzent hat der neue Propst übrigens schon gesetzt: Aus seiner Londoner Zeit weiß er, wie wichtig die sozialen Netzwerke heutzutage sind und hat eine Facebookseite eingerichtet.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde
Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr