Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
„Pretty In Pink“ rockten Vorsfelde

Die Weihnachtskonzerte in der Kupferkanne haben lange Tradition „Pretty In Pink“ rockten Vorsfelde

Vorsfelde. Weihnachten wird in Vorsfelde traditionell gerockt. Die Band „Pretty in Pink“ feierte in der Kupferkanne am zweiten Weihnachtsfeiertag ihr 25. Bühnenjubiläum mit jeder Menge guter Stimmung und erstklassigen Rocksongs.

Voriger Artikel
Weihnachtssingen: Chöre verzaubern ihre Zuhörer
Nächster Artikel
Lindenhof: 16 Musiker spielten für „Carpe Diem“

Rockmusik in der Kupferkanne: „Pretty In Pink“ spielten ihr traditionelles Weihnachtskonzert.

Quelle: Photowerk (ts)

Die Musiker der Band ließen das Weihnachtsfest rockig ausklingen. Mit großartigen Klassikern aus den 50er Jahren bis heute heizten sie dem Publikum mächtig ein. „Die Stimmung ist Weihnachten immer einzigartig“, sagte Gitarrist Matthias Bartsch. Seit zehn Jahren spielen sie in der Kupferkanne ihr Chrismaskonzert, genau der richtige Ort also, um auch das 25. Bühnenjubiläum zu feiern. Neben den Gründungsmitgliedern Matthias Bartsch und Jan Sperfelst an den Keyboards sorgten auch Ralf Würfel (Bass) und Harald Groß (Schlagzeug) für Stimmung.

Mit Songs wie „Caroline“ von Status Quo, „Blue Suede Shoes“ von Elvis Presley und „The first Cut is the Deepest“ von Rod Stewart erntete die Band r jede Menge Applaus. „Die Musik ist wie jedes Jahr großartig. Ich liebe Rockmusik und die Mischung ist toll“, lobte Besucherin Petra Stein.

Auch ein paar neue Songs hatte die Band im Gepäck. „Honky Tonk Woman“ (Rolling Stones) und „The Passenger“ (Iggy Pop) verpassten sie ihren eigenen Stempel und lagen damit genau richtig.

Bei den rockigen Hits der 50er Jahre bis heute hielt es keinen Besucher mehr auf seinem Platz, sondernalle feierten gemeinsam mit der Band ihr Jubiläum und den Ausklang des Weihnachtsfestes.

sag

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang