Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Polizei Wolfsburg warnt vor Trickbetrügern

Wolfsburg-Vorsfelde Polizei Wolfsburg warnt vor Trickbetrügern

Das ist bitter: Miese Gauner haben eine Rentnerin (87) aus Vorsfelde um sage und schreibe 16.000 Euro geprellt. Die Betrüger wandten am Dienstag den so genannten Enkeltrick an.

Voriger Artikel
Barnstorf: Kein Kriminalitätsschwerpunkt
Nächster Artikel
Letzter Auftritt für den Johannes-Chor

Fiese Masche per Telefon: Mit dem Enkeltrick wurde eine 87-jährige Vorsfelderin um 16.000 Euro geprellt.

Quelle: Archiv

Eine angebliche Enkelin meldete sich gegen Mittag telefonisch beim Opfer, dessen Misstrauen sie sofort zerschlug: Sie sei erkältet und höre sich deswegen anders an. Sie sitze gerade beim Notar und brauche das Geld für den Kauf einer Wohnung. Nach rund einem Dutzend Telefonaten ließ sich die alte Dame breitschlagen und ging zu ihrer Bank. Die 16.000 Euro Bargeld wurden einer angeblichen Notariats-Sekretärin anschließend auf der Straße überreicht. Diese Täterin war etwa 25 Jahre alt, 1,55 Meter groß und untersetzt. Sie hatte halblange dunkle Haare, trug unter anderem weiß-rot-blaue Pudelmütze und habe insgesamt südeuropäisch gewirkt. Hinweise auf die Frau nimmt die Polizei unter Telefon 46460 entgegen.

Offenbar ist zurzeit eine Bande mit dem Enkeltrick in Wolfsburg unterwegs, vor der die Polizei eindringlich warnt. Am Dienstag wollte die Bande eine Vorsfelderin (79) sogar um 50.000 Euro prellen. Doch die Senioren durchschaute die Masche sofort. Ein Mann hatte sich telefonisch bei der Rentnerin gemeldet und als ihr Enkel ausgegeben: Er sei wegen des Kaufs einer Eigentumswohnung in finanzielle Schwierigkeiten geraten und benötige kurzfristig 50.000 Euro. Doch die Frau durchschaute die Masche sofort und alarmierte die Polizei.

fra

+ + + Dieser Text wurde aktualisiert + + +

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3