Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Politiker loben Heidgarten-Erweiterung
Wolfsburg Vorsfelde Politiker loben Heidgarten-Erweiterung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:02 11.04.2018
Der Ortsrat ist begeistert: Adler Real Estate will seine Wohnblöcke im Heidgarten um je ein Geschoss aufstocken und die restlichen Wohnungen sanieren. Quelle: Schulze/Gerewitz
Anzeige
Vorsfelde

Die Aufstockungs- und Sanierungspläne im Vorsfelder Heidgarten verunsichern viele Mieter und Nachbarn. Die Vorsfelder Politiker begrüßen hingegen das 40-Millionen-Euro-Projekt – „wenn die Leute, die jetzt dort wohnen, auch bleiben können“, sagt Vize-Ortsbürgermeister Karl Haberstumpf (SPD).

Höhere Mieten befürchtet

Hintergrund: Investor Adler Real Estate will durch Aufstockung von Wohnblöcken 130 neue Wohnungen plus Parkplätze schaffen und vorhandene Wohnung teilweise sanieren (WAZ berichtete). Mieter und Nachbarn fürchten mehr Verkehr und mehr Lärm. Außerdem rechnen sie mit höheren Mietpreisen.

„Qualitative Aufwertung“

„Es gibt eine qualitative Aufwertung“, sagt PUG-Politikerin Sandra Straube. „Aber die späteren Mehrkosten für die Mieter müssen angemessen sein.“ Der Verkehr werde natürlich zunehmen: „Aber Vorsfelde ist nun mal ein Nebenzentrum mit entsprechender Infrastruktur und soll es auch bleiben.“ Ihr Wunsch: „Im Heidgarten gibt es Freiflächen – weiteres Potenzial für Bauflächen.“

Lieber Aufstocken als Versiegeln

Auch Ortsbürgermeister Günter Lach (CDU) freut sich, dass Vorsfelde weiter wächst: „Da ist mir eine Aufstockung lieber als die Versiegelung weiterer Flächen“, betont er. Er lobt die Entscheidung des Investors, die vorhandenen Wohnungen zu sanieren und Fahrstühle an die Gebäude zu bauen: „Das ist vor allem für unsere älteren Mitbürger gut und eine Qualitätsverbesserung.“ Außerdem seien im weiteren Genehmigungsverfahren – bei Bedarf – noch Änderungen bei der Planung möglich. Eine öffentliche Auslegung aller Unterlagen folge ja noch.

Höhere Lebensqualität

Vize-Ortsbürgermeister Karl Haberstumpf (SPD) sieht es ähnlich: „Eine Steigerung der Wohnqualität erhöht auch die Lebensqualität in Vorsfelde. Der Ortsrat hat der Planung ja einstimmig zugestimmt.“

Von Carsten Bischof

Bis vor ein paar Jahren lebten nur ältere Wendschotter an der Glatzer Straße – die Stadt machte den früheren Spielplatz zur grünen Wiese. Jetzt leben über 30 Kinder dort – und die Anwohner demonstrieren am 21. April für den Wiederaufbau ihres Spielplatzes.

10.04.2018

Lange davon geträumt, jetzt hat Mike Nebel sich seinen Wunsch erfüllt und ein Buch herausgebracht. Es soll nicht das einzige bleiben...

12.04.2018

Musikalische Rückkehr in die 1960er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Das Duo Graceland bot am Freitagabend im Rolf-Nolting-Haus beim Kulturverein Zugabe in Vorsfelde einen Auftritt nach Maß.

11.04.2018
Anzeige