Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Plan: Zehn Windräder in der Nähe von Brackstedt

Wolfsburg-Brackstedt Plan: Zehn Windräder in der Nähe von Brackstedt

Brackstedt. Der Zweckverband Großraum Braunschweig (ZGB) hat jetzt einen Planungsentwurf mit möglichen Flächen für Windkraftanlagen vorgelegt.

Voriger Artikel
SSV: Funktionsgebäude steht
Nächster Artikel
Kühn und Topp sind Brackstedts neue Könige

Windkraft-Karte: Der Zweckverband Großraum Braunschweig plant drei neue Flächen (grün) für Windkraftanlagen nordwestlich der bestehenden Windräder (orange) bei Brackstedt.

Neue Anlagen könnten laut Entwurf nicht nur in der Nähe von Almke und Heiligendorf entstehen (WAZ berichtete), sondern auch bei Brackstedt und Velstove. Was Ortsbürgermeisterin Angelika Jahns gestern überraschte: „Ich dachte, wir sind gar nicht betroffen.“

Ist sie aber doch: Nordwestlich der Windkraftanlagen am Brackstedter Klärwerk schlägt der ZGB drei kleinere Vorrangflächen für Windkraftanlagen vor. „Sie gehören zu einem ursprünglich zusammenhängenden Gebiet und sind insgesamt 39 Hektar groß“, erläutert ZGB-Sprecherin Gisela Noske. „Dort könnten bis zu zehn neue Windkraftanlagen mit einer Nabenhöhe von 150 Metern gebaut werden.“ Der ZGB lege lediglich Vorrang- und Eignungsgebiete fest. Nicht aber, wie viele Windkraftanlagen letztlich darauf gebaut würden. Mit diesen Plänen gehe man jetzt in die politischen Gremien der Region. Im Sommer 2014 will der ZGB das Verfahren beenden.

Angelika Jahns will die potenziellen Windenergieflächen zum Thema in der nächsten Sitzung des Ortsrates Brackstedt/Velstove/Warmenau am Dienstag, 10. September, machen. „Insgesamt ist Wolfsburg ja kaum betroffen“, sagt Jahns. „Aber ich finde es schon komisch, wieso Windkraftanlagen nur bei Brackstedt und Warmenau möglich sein sollen.“ Sie wolle sich Fläche und Vorhaben von der Verwaltung im Ortsrat erklären lassen. „Und dann will ich ein Votum der Brackstedter und Velstover haben...“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang