Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Pavillon-Abriss ist kein Muss für Bau des neuen Gerätehauses
Wolfsburg Vorsfelde Pavillon-Abriss ist kein Muss für Bau des neuen Gerätehauses
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 04.08.2013
Altes Feuerwehr-Gerätehaus in Velstove: Ortsbrandmeister Guido Fricke sorgt sich um den Zeitplan für die Neuanschaffung eines großen Einsatzfahrzeuges. Quelle: Sebastian Bisch (Archiv)
Anzeige

Nach Kenntnis von Ortsbrandmeister Guido Fricke sollte das neue Gerätehaus dort stehen, wo sich jetzt der als Dorfgemeinschaftsraum genutzte Pavillon befindet. Der Pavillon wiederum sollte erst abgerissen werden, wenn es ein neues Dorfgemeinschaftshaus (DGH) gibt - das sich der Ortsrat am Sportplatz wünscht.

Aber: „Der Standort des neuen Gerätehauses steht nicht in Konkurrenz zum Pavillon“, betont Stadtsprecherin Raphaela Hensch. Weder für das Gerätehaus noch für das DGH gebe es endgültige Standort-Pläne, auch nicht für die im Pavillon untergebrachte Verwaltungssprechstelle. Sobald die Pläne vorangehen, verspricht Hensch: „Der Ortsrat wird eingebunden.“

Fakt ist: Ohne neues Gerätehaus kein neues Fahrzeug. Hensch: „So lange kann und wird das alte Fahrzeug weiterhin genutzt werden.“ Das marode alte Gerätehaus werde erst abgerissen, sobald der Neubau steht.

Fricke forderte auch die Sanierung der Alten Schule, die die Feuerwehr nutzt. Hensch: „Aktuell gibt es keine offenen Instandhaltungsaufträge.“ Die Feuerwehren legen dafür die Prioritäten fest.

Anzeige