Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Ortsrat will höheren Zuschuss: 50.000 Euro für Vorsfelde live?

Wolfsburg-Vorsfelde Ortsrat will höheren Zuschuss: 50.000 Euro für Vorsfelde live?

Vorsfelde . Der Verkehrsverein Vorsfelde live soll künftig einen jährlichen Zuschuss über 50.000 Euro für ehrenamtlich organisierte Veranstaltungen bekommen. Das beantragte jetzt der Vorsfelder Ortsrat. Mit einem konkreten Auftrag an den Verkehrsverein: Er solle nicht nur Traditionsveranstaltungen planen, sondern auch mal etwas Neues wagen.

Voriger Artikel
Antrag: Lärmschutz an Helmstedter Straße
Nächster Artikel
Rolf-Nolting-Haus: Politiker fordern Sanierung

Alles ehrenamtlich: Vorsfelde live organisiert Drömling-Messe (l.) und Weihnachtsmarkt.

Quelle: Britta Schulze (2)

„Bei der Organisation von Veranstaltungen hat der Verkehrsverein seine finanziellen Grenzen erreicht“, sagt Ortsbürgermeister Günter Lach (CDU) - er ist Vorstandsmitglied im Verkehrsverein. Ein jährlicher Zuschuss für Vorsfelde live über 50.000 Euro könnte dieses Problem lösen - etwa bei der Organisation von Drömling-Messe, Eberfest und Weihnachtsmarkt. So koste allein das neuerdings von der Stadt geforderte Sicherheitskonzept fürs Eberfest 10.000 Euro, auch der Weihnachtsschmuck für die Innenstadt müsse erneuert werden.

Mit einem pauschalen Zuschuss tut sich Cäcilia Dörr (SPD) schwer: „Ich wüsste schon gern, wofür die 50.000 Euro ausgegeben werden. Das Geld sollte konzeptionell für konkrete Veranstaltungen gegeben werden.“ SPD-Chef Jan Schulze fordert „etwas Visionäres, nicht nur Traditionelles“. Vize-Ortsbürgermeisterin Sandra Straube (PUG) stimmte zu: „Der Verkehrsverein sollte auch mal Mittel für etwas Neues zur Verfügung haben.“

Der bisherige Zuschuss über 20.000 Euro sei zu wenig. 50.000 Euro sei in Ordnung, zumal der Etat der Wolfsburg Marketing GmbH um 750.000 Euro erhöht worden sei. „Sollen die nicht auch die Ortsteile fördern?“, fragte Cäcilia Dörr provokativ. „Davon haben wir in Vorsfelde noch nichts gemerkt.“

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel