Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Ortsrat spricht über Flüchtlingsheim und Seniorenhaus

Wolfsburg-Reislingen/Neuhaus Ortsrat spricht über Flüchtlingsheim und Seniorenhaus

Reislingen . Der Ortsrat Neuhaus/Reislingen fordert den Bau einer Seniorenwohnanlage und die Verlegung der Mobilitätstrasse raus aus dem Windberg. Beide Themen standen im Mittelpunkt der Sitzung gestern Abend.

Voriger Artikel
Mit Mohrs reden: OB diskutiert mit Bürgern
Nächster Artikel
Mehr Sicherheit an Fünfarmkreuzung

Ortsrat: Die Politiker fordern eine Pflasterung an der Burg (l.) und eine Seniorenwohnanlage in Reislingen.

Quelle: Fotos: Archiv

Seniorenwohnanlage: Christine Fischer (CDU) schlug vor, im geplanten Neubaugebiet Wiesengarten (Reislingen) eine Seniorenwohnanlage einzuplanen. Helmut Behrends (Geschäftsbereich Soziales und Gesundheit) betonte: „Dafür brauchen Sie einen Investor.“ Er verwies auf Wendschott: Dort plane der Baugebiets-Investor die Seniorenwohnanlage gleich mit. Rainer Jorde (SPD) sah das anders: „In so einem kleinen Baugebiet hat ein Seniorenheim nichts zu suchen. Es muss zentraler liegen.“ Der Ortsrat will erneut darüber beraten.

Mobilitätstrasse : Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Friedrichs (SPD) beantragte die Verlegung der von der Stadt geplanten Mobilitätstrasse: „Man darf sie den Leuten nicht vor die Terrasse setzen.“ Stellvertreter Sieghard Wilhelm (Grüne) mahnte zur Geduld: „Bisher gibt es doch nur Gedankenspiele, nichts Konkretes.“ Auch darüber will der Ortsrat erneut beraten.

Flüchtlingsheim: An der Dieselstraße 50 will die Stadt mobile Flüchtlingsunterkünfte für bis zu 200 Asylsuchende bauen. Dem stimmte der Ortsrat einstimmig zu.

Anträge: Der Ortsrat fordert die Pflasterung des Sandstreifens an der Neuhäuser Burgturnhalle und die Beleuchtung des Weges am Neuhäuser Sportplatz.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel