Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ortsrat: Lieber Radweg statt Parkplätze

Wolfsburg-Vorsfelde Ortsrat: Lieber Radweg statt Parkplätze

Vorsfelde . Die Verwaltung stellte gestern Abend im Vorsfelder Ortsrat ihre Verkehrs- und Parkpläne am Schulzentrum vor. Begeistert war der Ortsrat davon aber nicht.

Voriger Artikel
100. Einsatz: Enorme Belastung für Vorsfelder Feuerwehrleute
Nächster Artikel
Altstadtschule: Halle nutzbar!

Schulzentrum Vorsfelde: Rund um den Buswendeplatz soll künftig ein PKW-Verbot gelten.

Quelle: Hermstein (Archiv)

Die städtischen Pläne präsentierte Stadtplaner Hermann Mensink: Parkplätze auf der Carl-Grete-Straße, zeitlich begrenztes Parken am Friedhof, 55 neue Stellflächen auf dem Hartplatz und PKW-Verbot auf dem Bushalte- und wendeplatz.

SPD, Grüne, PUG und Piraten stellten einen gemeinsamen Antrag: Halteverbot statt Parken auf der Carl-Grete-Straße (wie bisher), Bau einer neuen Radwegeverbindung zum Schulzentrum. „Wir müssen den Hol- und Bringverkehr minimieren“, betonte Karin Klaus-Witten (Grüne).

Der Ortsrat votierte für den Antrag ebenso einstimmig wie für eine Forderung von Werner Reimer (CDU): „55 Stellflächen auf dem Hartplatz reichen nicht aus - wir müssen viel großzügiger planen.“ Klaus-Witten forderte zudem eine bessere Ausschilderung: „Niemand weiß, dass es dort einen Parkplatz gibt.“

Vize-Ortsbürgermeisterin Sandra Straube forderte zudem die Prüfung einer Busanbindung von der Carl-Grete-Straße an die Westumgehung: „Zu wiederholten Male!“

bis

Weitere Themen im Ortsrat: Wohnungen und Dellen

Vorsfelde . Der Vorsfelder Ortsrat beschäftigte sich gestern Abend mit weiteren Themen:

▶ So wollte Willi Dörr (SPD) wissen, ob die Neuland auch Wohnungen in Vorsfelde von der Immobiliengesellschaft Berlinovo kaufe. Bisher sei nur von Wohnungen in Detmerode und Westhagen die Rede.

▶ Günter Pleil (CDU) forderte die Stadt auf, „endlich die Dellen aus den Straßen An der Propstei und Kattenstraße zu entfernen“.

▶ Die Verwaltung zog kurz vor Sitzungsbeginn zwei angekündigte Vorlagen zurück: über den Radweg am Fuhrenkamp und den Bau eines Flüchtlingsheims.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände