Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Ortsrat: Debatte über Kita-Pläne
Wolfsburg Vorsfelde Ortsrat: Debatte über Kita-Pläne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 31.10.2013
Städtische Kita Vorsfelde: Die Stadt will in den nächsten Wochen konkrete Umbau-Pläne vorlegen. Nach dem Bau des Familienzentrums soll die St.-Petrus-Kita modernisiert werden. Quelle: Photowerk (bs/Archiv)
Anzeige

Stadtkämmerer Thomas Muth bat den Ortsrat um Bescheidenheit: „Mehr als im Haushalt steht, können wir gar nicht abarbeiten.“ Nicht drängende Maßnahme könne man auch einmal „rausnehmen“. Ortsbürgermeister Günter Lach (CDU) wollte das so nicht stehen lassen: „Die Verwaltung könnte der Politik auch mal sagen, wenn sie etwas nicht schafft.“ So könne man Wiederholungsanträge verhindern. Etwa den zur Sanierung der Verwaltungsstelle Vorsfelde: „Die Sanierung wurde uns vom Oberbürgermeister zugesagt – im Haushalt taucht sie wieder nicht auf.“

Irritiert waren die Politiker auch in Bezug auf Kindergärten: So soll die städtische Kita für über fünf Millionen Euro zum Familienzentrum umgebaut werden, „aber es gibt noch keine endgültige Planung“, so Lach. Jugendamtsleiterin Carola Kirsch versprach: „Noch in diesem Jahr gibt es eine Objektvorlage.“ Werner Reimer (CDU) bemängelte, dass die geplante Modernisierung der St.-Petrus-Kita nirgends auftauche: Die Maßnahme starte, so Kirsch, „wenn wir die städtische Kita geschafft haben“. Immerhin: Einstimmig votierte der Ortsrat für die Umgestaltung des Außengeländes der Johannes-Kita.

  • Günter Lach gab zudem bekannt, dass die Bürgermeister-Schärpe von Carl Grete am 15. November im Vorsfelder Rathaus übergeben wird.

bis

Anzeige