Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Ortsdurchfahrt ist Raser-Strecke
Wolfsburg Vorsfelde Ortsdurchfahrt ist Raser-Strecke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 13.01.2015
Ganz oben in der Raser-Hitliste: Bei Kontrollen im vergangenen Jahr war auf der Hasselbachstraße in Barnstorf jeder siebte Autofahrer zu schnell. Quelle: Photowerk (amü)
Anzeige

Anke Janik (45) ist sehr vorsichtig, wenn sie mit den Hunden Castagna und Koala die Hauptstraße überqueren muss. „Katzen würde ich hier gar nicht laufen lassen“, sagt sie. Christian Maseberg (34) lebt seit seiner Geburt an der Ortsdurchfahrt - früher am Ortseingang aus Richtung Nordsteimke, jetzt in einem Eckhaus in der Mitte des Ortes. „An Tempo 30 oder Tempo 50 hält sich auf der gesamten Strecke keiner; die baulichen Maßnahmen haben daran nichts geändert“, sagt er. „Wenn zum Beispiel der Bus in der Ortsmitte hält, fahren viele einfach an der Verkehrsinsel vorbei; auf der Gegenfahrbahn...“

Anwohner Jürgen Lohse (74) erzählt: „Es ist echt gefährlich, wenn wir rückwärts vom Hof fahren wollen. Dass noch nichts Schlimmes passiert ist, ist ein Wunder. Die Leute rasen mit 80 oder 90 durch!“ Deshalb baute sich der Rentner schon eine Radarfallen-Attrappe in den Vorgarten. „Das hat aber nur kurze Zeit geholfen.“

Noch mehr echte Kontrollen sind nach Ansicht von Ortsbürgermeister Hans-Georg Bachmann notwendig, um Raser zu bremsen. Außerdem sei geplant, den Radweg aus Richtung Heiligendorf mit einer Markierung auf der Fahrbahn weiterzuführen, berichtet er. „Eine weitere Verkehrsinsel fordern wir ebenfalls schon lange“, so Bachmann.

amü

Vorsfelde. Neues Chorprojekt der Propstei Vorsfelde: Das „Deutsche Requiem“ von Johannes Brahms hat Propsteikantor Paul-Gerhard Blüthner als diesjähriges Projekt für den Vorsfelder Propsteichor ausgewählt. Die Proben beginnen am heutigen Mittwoch.

16.01.2015

Vorsfelde. Keine Sturmschäden, keine Hagelschäden, kaum Containerbrände: Die Freiwillige Feuerwehr Vorsfelde blickt auf ein relativ ruhiges Jahr 2014 zurück. „Insgesamt hatten wir 129 Einsätze“, berichtete Zugführer Dominik Strecker gestern bei der Vorstellung der Einsatzbilanz 2014. Zum Vergleich: 2013 rückten die Ehrenamtlichen 189 mal aus.

12.01.2015

Vorsfelde. Jetzt sind alle zufrieden: Die Sandkiste auf dem Außengelände der Vorsfelder Altstadtschule wird in die Mitte gebaut, außerdem entsteht ein 1,80 Meter hoher Zaun. Dieser Zaun soll verhindern, dass Sand auf den benachbarten Grundstücken landet. „Mit dieser Lösung können wir gut leben“, sagt Anwohner Günter Pleil.

15.01.2015
Anzeige