Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Ortsbürgermeister-Wahl: Weg frei für Günter Lach
Wolfsburg Vorsfelde Ortsbürgermeister-Wahl: Weg frei für Günter Lach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 11.11.2016
Weg frei für die Wiederwahl: Mit Stimmen der SPD kann Günter Lach (CDU) Ortsbürgermeister bleiben. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Vorsfelde

„Auch Vorsfelde steht genauso wie Gesamt-Wolfsburg vor großen Herausforderungen und braucht verlässliche Mehrheiten, um in den nächsten fünf Jahren die anstehenden Aufgaben voranzubringen“, erklärten Lach und Falko Mohrs, Vorsitzender der SPD Vorsfelde-Wendschott.

Die Kommunalwahl hatte der CDU sechs, der SPD fünf und der PUG, um Spitzenkandidatin Sandra Straube, vier Sitze beschert. Auch Straube erhob daraufhin Anspruch auf den Posten des Ortsbürgermeisters, hätte dafür jedoch die Schützenhilfe der SPD benötigt.

Das hat sich nun erledigt. Lach wird mit Unterstützung der Sozialdemokraten in seine vierte Amtszeit als Vorsfelder Ortsbürgermeisters gehen. Im Gegenzug kann Karl Haberstumpf (SPD) bei der Wahl des Stellvertreters auf die Stimmen der CDU zählen.

In der Eberstadt wollen sich beide Parteien nach eigenen Angaben um die Themen Verkehr und Innenstadtaufwertung kümmern. Haberstumpf: „Es muss unbedingt eine Lösung für die Bundesstraße 188 her, hier gab es bis dato eine ergebnisoffene Suche unter Einbeziehung der Verwaltung.“ In Sachen Innenstadt soll die Umsetzung der wichtigen Punkte aus der Standortanalyse vorangetrieben werden.

Vorsfelde Vorsfelde: Tagtägliche Probleme im Schichtverkehr - Dauerstaus auf der Westumgehung: Verkehrsgutachter soll helfen

Und täglich stockt die Blechlawine: Jeden Morgen im Schichtverkehr gibt es lange Staus auf der Vorsfelder Westumgebung zwischen Promilleweg und Wendschott. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr will jetzt ein Verkehrsgutachten in Auftrag geben.

10.11.2016
Vorsfelde Bauarbeiten am St. Marien-Kita - Ausweichquartier bietet Heimat und Abenteuer

Die Bauarbeiten an der St. Marien-Kita in der Wolfsburger Nordstadt schreiten voran: Das Gebäude, das modernisiert wird, ist entkernt und die Bodenplatte für den Anbau der zweiten Krippengruppe ist gegossen.

09.11.2016

23.410 Euro kamen beim diesjährigen Sponsorenlauf des Schulzentrums Eichholz zusammen. Gestern übergaben Schüler und Lehrer den Betrag an Dr. Christoph Stein vom Afrika-Hilfsverein „Wasser für Kenia“.

08.11.2016
Anzeige