Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ökumenischer Gottesdienst unter freiem Himmel

Vorsfelde Ökumenischer Gottesdienst unter freiem Himmel

Vorsfelde. Am Pfingstmontag fand in der St.-Petrus-Kirche in Vorsfelde der erste ökumenische Open-Air-Gottesdienst statt. Die Band Cross Rocking und der Posaunenchor Vorsfelde sorgten für tolle Stimmung.

Voriger Artikel
Hiobsbotschaft: Post-Agentur schließt Ende Mai
Nächster Artikel
Jürgen Laengner liebt seine beiden Oldtimer

Gelungene Premiere: Die Gemeinden St. Petrus/Heiliggeist und St. Michael luden zum Open-Air-Gottesdienst ein.

Quelle: Photowerk (bb)

Unter dem Motto „Geist der Vielfalt - Geist der Toleranz“ feierten rund 200 Besucher einen ökumenischen Gottesdienst unter freiem Himmel. Die evangelische Kirchengemeinde St.-Petrus/Heiliggeist und die katholische Kirchengemeinde St. Michael organisierten gemeinsam die Veranstaltung. Pastorin Beate Stecher (St. Petrus) ist froh: „Es kamen mehr Besucher, als erwartet. Das Open-Air ist der Startschuss für weitere Aktionen der ökumenischen Kirche.“ Ohne die Hilfe der katholischen Gemeinde sei es ein Fest im kleinen Kreis geworden. „Die Idee ist, dass es an verschiedenen Orten weiter geht“, so Stecher. Diakon Thomas Keller (St. Michael) sagt: „Pfingsten ist ein guter Anlass, um hinaus zu gehen und andere Menschen zu treffen.“

Essen und Trinken war für alle Gäste kostenlos. Wer wollte konnte Geld an die Flüchtlingshilfe in Bahrdorf spenden. Die christliche Rockband Cross Rocking aus Heiligendorf und der Posaunenchor Vorsfelde sorgten für eine schöne Atmosphäre. „Alles ist wirklich sehr nett. Ich bin vor allem wegen Cross Rocking hier“, sagt Renate Rinke (64). Tanja Svoboda (45) will auf jeden Fall wiederkommen: „Ich finde es toll, dass es draußen ist. Mir gefällt auch die Musik.“

bo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg