Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Öffentliches Preisschießen bei den Kyffhäusern
Wolfsburg Vorsfelde Öffentliches Preisschießen bei den Kyffhäusern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 08.02.2014
Anzeige

1981, kurz nach dem Bau ihres Schießstandes, luden die Kyffhäuser zum ersten öffentlichen Schweinepreis-Schießen ein, „jetzt folgt die 33. Auflage“, freut sich der Vorsitzende Günter Lach. Zehn Schießtage sind angesetzt, die Ausrichter hoffen wieder auf über 200 Teilnehmer. „Teilnehmen kann jeder, der mindestens 16 Jahre alt ist“, betont Lach.

Geschossen wird mit dem Kleinkalibergewehr, stehend aufgelegt. Eigene Waffen sind zugelassen. „Aber die Sieger der vergangenen Jahre haben immer mit unseren Gewehren geschossen“, merkt Lach an. „Sie können also nicht schlecht sein.“ Es gibt nicht nur Gesamtsieger, sondern auch Preise für die besten Tages- und Einzelteiler.

Schießtage sind dienstags (18. und 25. Februar sowie 4. März) und freitags (21. und 28. Februar sowie 7. März) jeweils von 18 bis 21 Uhr, samstags (22. Februar und 1. März) von 15 bis 18 Uhr sowie sonntags (23. Februar und 2. März) von 10 bis 12 Uhr. Siegerehrung ist am Sonntag, 9. März, um 10 Uhr im „Goldenen Stern“.

bis

Vorsfelde. Wer in den Archiven stöbert, fördert Interessantes zu Tage. So hat das Institut für Zeitgeschichte Dokumente zur 800-Jahr-Feier von Vorsfelde gefunden und zur „Archivalie des Monats“ gekürt.

04.02.2014

Velstove. Mit diesem Brief hat Horst Schulze nicht gerechnet: Die Stadt Wolfsburg lädt den 76-jährigen Velstover am kommenden Freitag um 11 Uhr ins Rathaus ein – um ihn mit dem Bundesverdienstorden zu ehren.

07.02.2014

Neuhaus. Die Stadt Wolfsburg will auf der Öko-Flugbahn von Hans Bertram im Neuhäuser Vogelsang städtische Betriebshöfe bauen (WAZ berichtete) und hat den Pachtvertrag mit den fotografierenden Piloten zum 31. März gekündigt. Die CDU bittet die Verwaltung jetzt, dem Reislinger eine alternative Fläche zur Verfügung zu stellen.

03.02.2014
Anzeige