Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Nordsteimke: Landmänner pflanzen alte Kartoffelsorten

Aktion fürs Erntefest Nordsteimke: Landmänner pflanzen alte Kartoffelsorten

Die Freunde alter Landmaschinen in Nordsteimke sind immer für eine Überraschung gut: Auf Initiative von Jürgen Kackstein pflanzten sie gestern neun historische Kartoffelsorten auf einem Acker an der Kreisstraße 111.

Voriger Artikel
Drömling-Messe: Jetzt kommen die Aussteller
Nächster Artikel
Baustelle: Vollsperrung mitten in Vorsfelde droht

Beim Erntefest kommen sie auf den Teller: Die Freunde alter Landmaschinen in Nordsteimke pflanzten gestern alte Kartoffelsorten.

Quelle: Roland Hermstein

Nordsteimke. Die sollen im Sommer geerntet und beim Erntefest am Samstag, 26. August, beim Erntefest am Lindenhof verarbeitet werden.

Neun Kartoffelsorten - sieben frühe und zwei späte - hat Landmaschinenfreund Jürgen Kackstein besorgt - „darunter auch eine norwegische“, sagt Hans-Werner Geriesemann, Sprecher der Freunde alter Landmaschinen. Für die Saat stellte Landwirt und Vize-Ortsbürgermeister Harald Hoppe 2100 Quadratmeter Ackerfläche zur Verfügung. Die Fläche haben Ulrich Vieth und Peter Koch mit einer Bodenfräsmaschine für die Einsaat vorbereitet. Gestern bereitete Eckhard Lesse mit seinem Pferd, das eine Lochmaschine zog, die Pflanzlöcher vor. Die Nordsteimker Landmänner und Landfrauen legten die Kartoffeln mit Düngermollen und Kartoffelkörben in die Löcher - Wolfgang Hilger nahm die historische Sackschürze dazu. Anschließend häufte Lesse die Kartoffeln zu langen Reihen - sogenannte Bänke - zusammen - mit Pferd und Maschine. Danach stellten Landmänner und Landfrauen Schilder auf und kennzeichneten die einzelnen Sorten. Ortschronist Siegfried Mahlmann hat die Pflanzaktion im Reihe der Aktion „Plattdütsch underwegens“ gefilmt.

„Die frühen Sorten werden rechtzeitig zum Erntefest von den Landfrauen zu Röhrenklump und anderen Kartoffelgerichten verarbeitet“, erklärt Hans-Werner Griesemann. Beim Erntefest würden auch „eine alte, handgetriebene Kartoffel-Sortiermaschine zum Einsatz kommen und alte Maschinen zum Kartofffelanbau ausgestellt“.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde