Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Neustart bei Wendschotter Wehr

Wendschott Neustart bei Wendschotter Wehr

Die Freiwillige Feuerwehr Wendschott startet neu durch: Bis auf Ortsbrandmeister Carsten Klinzmann haben sich die Mitglieder eine komplett neue Führungsmannschaft gewählt.

Voriger Artikel
Hochzeitsmesse: Inspirationen im Schützenhaus
Nächster Artikel
Neues Toilettenhaus steht am Schützenhaus

Freiwillige Feuerwehr Wendschott im Einsatz

Quelle: Britta Schulze

Wendschott. Hintergrund ist ein personeller Aderlass: Zehn Aktive, darunter Kommandomitglieder, wechselten jetzt zur Freiwilligen Feuerwehr Vorsfelde.

Grund für den Wechsel waren Insidern zufolge Meinungsverschiedenheiten über die Arbeit von Ortsbrandmeister Carsten Klinzmann. Details will Pressewart Jan Draffehn nicht nennen, nur soviel: „Es gab Austritte. Wir sind froh, dass wir alle Ämter so schnell wieder neu besetzen können.“ Gewählt wurden Holger Emmert (Vize-Ortsbrandmeister), Thomas Hänisch (Gerätewart), Simone Hänisch (Funkbeauftragte), Benjamin Stepper (Sicherheitsbeauftragter), Felix Puderbach (Atemschutzbeauftragter) und Frank Seidel (Jugendfeuerwehrwart). „Mit 20 Aktiven sind wir voll einsatzfähig“, freut sich der neue Vize-Ortsbrandmeister Holger Emmert. „Tendenz steigend. Wir wollen jetzt in den Neubaugebieten gezielt um neue aktive Mitglieder werben.“ Auch Frauen wolle man ansprechen. Außerdem startet eine gemeinsame Werbeaktion mit der Freiwilligen Wehr Velstove (WAZ berichtete). Auch Stadtbrandmeister Helmut von Hausen ist froh, das „feuerwehrinterne Theaterspiel“ in Wendschott hinter sich zu haben: „Jetzt geht es darum, neue Mitglieder zu werben.“ Und da sei die Wehr auf einem guten Weg.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr