Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Neuhäuser stellen neues Begrüßungsschild auf

Wolfsburg-Vorsfelde Neuhäuser stellen neues Begrüßungsschild auf

Neuhaus. Seit Samstag grüßt Neuhaus seine Besucher besonders freundlich: Die IG Neuhaus stellte ein Begrüßungsschild am Ortseingang in Höhe des Burgteiches auf. Ortsrat und IG beschlossen spontan, es mit Informationen aus dem Gemeinde- und Vereinsleben zu ergänzen.

Voriger Artikel
Gequälte Hunde: Schüler werfen mit Böllern
Nächster Artikel
60 Kilo abgenommen!

Schöner Einfall: Die IG Neuhaus stellte ein Begrüßungsschild am Ortseingang auf. Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Friedrichs (2.v.r.) ist begeistert.

Quelle: Photowerk (bb)

„Uns fiel immer wieder auf, dass andere Orte schöne Begrüßungsschilder haben, nur das schöne Neuhaus nicht“, sagte IG-Sprecher Ole Zarnitz beim Enthüllen des Schildes. „Also entschlossen wir uns, ein Begrüßungsschild aufzustellen.“ Die IG gab das eigentliche Schild mit Wappen bei up to date in Hehlingen in Auftrag, Zarnitz baute Rahmen und Schieferdach aus Holz. Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Friedrichs kümmerte sich um die nötigen Genehmigungen der Verwaltung. Außerdem gab der Ortsrat 300 Euro dazu. Noch am Samstagmorgen wurde das Schild im Fundament befestigt.

„Es sieht toll aus“, lobte Friedrichs das Ergebnis. Auch Ratsfrau Christine Fischer war begeistert: „Klasse!“

Ganz bewusst baute die IG eine weiße Tafel unter das eigentliche Schild: „Dort können Neuhäuser künftig für Burgfest, Maibaum oder Osterfeuer werben“, betonte Ole Zarnitz. Ortsbürgermeister Friedrichs gefiel die leere, weiße Rückseite des Schildes nicht so richtig: „Vielleicht könnte man dort noch ein ‚Auf Wiedersehen in Neuhaus‘ anbringen“, schlug er vor. Die IG Neuhaus war von der Idee begeistert. Darum will sie sich als nächstes kümmern.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände