Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Neuhäuser lieben ihre beiden Schwarzschwäne

Wolfsburg-Neuhaus Neuhäuser lieben ihre beiden Schwarzschwäne

Neuhaus. Die beiden beliebtesten Neuhäuser haben schwarze Federn, einen roten Schnabel und schwimmen auf dem Burgteich. Manchmal watscheln sie auch über die Burgallee. Um die beiden Schwarzschwäne vor Gefahren zu schützen, hat ein unbekannter Tierfreund jetzt zwei Warnschilder für Autofahrer am Straßenrand befestigt.

Voriger Artikel
Fastnacht: In Vorsfelde waren die Weiber los
Nächster Artikel
Die Dizzy Birds begeisterten Jazz-Freunde

Beliebte Neuhäuser: Zwei exotische schwarze Schwäne schwimmen auf dem Burgteich. Tierfreunde haben Warnschilder an der Burgallee angebracht.

Quelle: Manfred Hensel

„Die gelb-schwarzen Hinweisschilder zeigen zwar eine Entenfamilie, die über die Straße geht - aber egal“, sagt CDU-Ratsfrau Christine Fischer schmunzelnd. „Wichtig ist, dass Autofahrer Rücksicht auf unsere beiden Schwäne nehmen.“ Das findet auch Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Friedrichs: „Ich freue mich jedesmal, wenn ich die beiden Schwäne auf dem Burgteich schwimmen sehe.“ Ein besonders schönes Bild sei es, wenn die schwarzen Schwäne neben dem weißen Fischreiher stünden: „Herrlich!“

Auch Michael Kühn, Neuhäuser und Vorsitzender des Naturschutzbundes in Wolfsburg, erfreut sich am Anblick der beiden Exoten: „Immer wieder gehen Neuhäuser gezielt zum Burgteich, um die beiden schwarzen Schwäne zu beobachten. Dabei habe ich keine Ahnung, wie die beiden Schwäne nach Neuhaus kommen. Sie sind weder in Deutschland noch in Europa heimisch.“ Seine Vermutung: Sie wurden von einem Zoo oder einer Privatperson irgendwann mal ausgesetzt. Probleme mit dem deutschen Winter hat das exotische Paar nicht: „Auf eisfreien Gewässern finden sie genug Pflanzen zum Fressen“, sagt Kühn. Und wenn der Burgteich zufriert? „Dann ziehen sie weiter.“ Bloß nicht!

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände