Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Neues Projekt in St.-Michael-Kita
Wolfsburg Vorsfelde Neues Projekt in St.-Michael-Kita
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 26.10.2014
„Ich bin ich“: Tina Seiler (l.) und Melanie Berndt wollen mit ihrem Projekt das Selbstvertrauen der Kita-Kinder stärken. Quelle: Foto: Bischof
Anzeige

Die beiden Diplompädagoginnen Melanie Berndt und Tina Seiler haben sich extra eine IBI-Puppe anfertigen lassen. Eine Mischung aus Drache und Pippi Langstrumpf: „Sie ist besonders, entspricht keinem Schönheitsideal und passt in keine Schublade“, erklärt Tina Seiler. „Genau das versuchen wir auch den Kindern zu vermitteln“, betont Melanie Berndt. „Jeder ist besonders, anders. Jeder verdient Aufmerksamkeit.“

Die 18 Vorschulkinder, die an dem Projekt teilnehmen, seien begeistert: „Man merkt, wie ihr Selbstbewusstsein wächst“, freut sich Berndt. Eine Entwicklung, die Erzieherin Daniela Buonafede auch beobachtet: „Das IBI-Projekt findet nur einmal pro Woche statt - aber die Kinder nehmen jedesmal etwas in den Gruppenalltag mit hinein. Sie werden aufgeschlossener.“ Das gelte besonders für behinderte Integrationskinder, „die blühen auf“, betont Kita-Leiterin Monika Kriebler. Sie hat das Projekt im Vorfeld mit Erziehern und Eltern durchgesprochen: „Wir sind alle begeistert“, sagt sie. Infos unter Tel. 05363/ 61077.

bis

Vorsfelde. Eine lange Ölspur zog sich gestern Morgen quer durch Vorsfelde. Die Freiwillige Feuerwehr Vorsfelde war fast eineinhalb Stunden im Einsatz, um die Spuren zu beseitigen.

22.10.2014

Vorsfelde. Staatssekretär Karl Josef Laumann (CDU) ist Bevollmächtigter für Patienten und Pflege bei der Bundesregierung. Gestern besuchte er auf Einladung seines Parteikollegen Günter Lach das DRK-Seniorenheim und die Sozialstation in Vorsfelde. Er wollte vor Ort horchen, wie die geplanten gesetzlichen Neuerungen, die zum 1. Januar in Kraft treten, bei den Menschen ankommen.

25.10.2014

Vorsfelde. Die Standortanalyse für Vorsfelde läuft . Mit Hilfe von Vertretern der Bürger, aus Vereinen, Handel und Politik will das Marketing-Büro Frauns aus Münster einen Fahrplan erstellen: Welche Maßnahmen können Vorsfelde für Anwohner wie Gäste noch besser machen? Erste Erkenntnisse liegen vor.

21.10.2014
Anzeige