Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Neues Fahrzeug und Funktionsbau für Feuerwehr

Wolfsburg-Reislingen Neues Fahrzeug und Funktionsbau für Feuerwehr

Reislingen. Gleich drei Gründe zur Freude gab es gestern Abend für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Reislingen. Feierlich eröffneten Vertreter von Stadt und Feuerwehr das im letzten Jahr erbaute Funktionsgebäude in Reislingen. Gleichzeitig übergaben sie den Feuerwehrmännern dort ein neues Löschfahrzeug. Stadtrat Werner Borcherding ernannte außerdem Alexander Tanucci zum stellvertretenden Ortsbrandmeister.

Voriger Artikel
Vorsfelde: Polizei-Chef geht in Ruhestand
Nächster Artikel
Kinderzirkus beim Sommerfest

Doppelter Grund zum Feiern: Die Reislinger Feuerwehr weihte ihren Neubau ein und erhielt ein neues Einsatzfahrzeug.

Quelle: Photowerk (gg)

„Heute ist für die Reislinger Wehr ein denkwürdiger Tag. Mit dem neuen Gebäude und dem Fahrzeug sind wir optimal für die Zukunft aufgestellt“, sagte Ortsbrandmeister Frank Hilscher. Die Einweihung des 600.000 Euro teuren Baus übernahm Bürgermeisterin Hiltrud Jeworrek. „Nur eine moderne Feuerwehr kann schnell und effektiv Hilfe leisten“, so Jeworrek. Das Funktionsgebäude hat Umkleidekabinen sowie einen Werkzeug- und Lagerplatz.

Zudem hat der Neubau zwei Stellplätze: Einer ist für das neue 8,8 Tonnen schwere und 155.000 Euro teure Löschfahrzeug mit dem komplizierten Namen „Tragkraftspritzenfahrzeug Wasser“ reserviert. „Der Vorteil zum alten Fahrzeug besteht im größeren Wassertank. 1000 Liter passen da rein“, erklärte Schriftführer Daniel Lieske. Stadtbrandmeister Helmut von Hausen: „Das ist eine tolle und notwendige Verbesserung.“ Besonderen Grund zur Freude hatte Alexander Tanucci. Nach 24-jähriger Mitgliedschaft ernannte ihn Borcherding zum stellvertretenden Ortsbrandmeister.

klm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016