Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Neues Baugebiet für Wendschott
Wolfsburg Vorsfelde Neues Baugebiet für Wendschott
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 16.04.2018
Vorausschauend: Günther Rippel plant ein neues Baugebiet direkt neben Wildzähnecke II. Quelle: Archiv
Anzeige
Wendschott

Kaum startet in der Wildzähnecke II der Endausbau der Straßen, schon beginnt die Planung für das nächste große Neubaugebiet in Wendschott: Investor Günther Rippel (GR Immobilien) will zwischen Wildzähnecke II und Bergmannskamp rund 150 bis 180 Wohneinheiten erschließen.

Monika Thomas schlug Fläche vor

Einen Großteil der Fläche „Galgenkamp“ habe er schon gekauft, sagt Rippel. Der Rest gehöre der Stadt. Schon deren ehemalige Stadtbaurätin Monika Thomas habe die rund 14.000 Quadratmeter große Fläche vor ihrem Weggang als Baugebiet empfohlen. Was man übrigens in der Wildzähnecke II schon jetzt sehen kann: „Wir haben damals die Durchfahrt schon eingeplant“, betont Rippel.

„Angemessen und bezahlbar“

Konkrete Pläne gibt es noch nicht, Vorstellungen schon: „75 bis 80 Prozent der Fläche sollen Grundstücke für Einfamilienhäusern werden“, erklärt Günther Rippel. Der Rest Reihen- und Mehrfamilienhäuser. „Am Ende werden hier 500 oder 600 Neubürger leben“, sagt Günther Rippel. Er wolle „angemessenen und bezahlbaren Wohnraum“ schaffen.

In den nächsten Tagen will er das Genehmigungsverfahren mit dem ersten Antrag starten, „so ein Genehmigungsverfahren dauert rund zwei Jahre“, erklärt der Investor. Schon jetzt hat er den ersten Gutachter beauftragt – der untersucht die Flora und Fauna im „Galgenkamp“. Gebaut werde „auf keinen Fall“ vor 2020.

Ortsbürgermeister freut sich

Wendschotts Ortsbürgermeister Siegfried Leu (CDU) freut sich über die Entwicklung: „Natürlich wäre das Baugebiet eine Bereicherung für Wendschott. Es sichert und stärkt die Infrastruktur im Ort – und davon profitieren ja alle Bürger.“ Der Ortsrat werde die Bevölkerungsentwicklung genau beobachten: „Möglicherweise müssen wir eine Erweiterung der Kita beantragen.“ Der wird gerade gebaut – im Neubaugebiet Wildzähnecke II.

Von Carsten Bischof

Vorsfelde „Innere Ortslage“ - Mini-Baugebiet für Wendschott

Wendschott bekommt ein neues Mini-Baugebiet zwischen Niedersachsenhaus und Grundschule. Die Stadt stellt die Pläne für „Innere Ortslage“ am Dienstag, 24. April, im Ortsrat (18 Uhr, „Alt Wendschott“) vor.

13.04.2018

„Wendschott feiert“ – unter diesem Motto laden Ortsrat und Vereine vom 15. bis 17. Juni zum Dorffest auf den Schützenplatz ein. Geplant ist ein Programm für alle Altersgruppen.

19.04.2018

Investor Adler Real Estate will seine Wohnblöcke im Heidgarten um je eine Etage aufstocken und so insgesamt 130 neue Wohnungen bauen. Die vorhandenen Wohnungen sollen zum Teil saniert werden. Mieter sind verunsichert, die Politiker begeistert.

11.04.2018
Anzeige