Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Naturschutzgebiet sorgt für Diskussion

Barnstorfer Wald Naturschutzgebiet sorgt für Diskussion

Die Stadt Wolfsburg plant, den Barnstorfer Wald als Naturschutzgebiet auszuweisen. Eine entsprechende Vereinbarung mit den Landesforsten ist getroffen. Die Barnstorfer Bevölkerung reagiert teils ablehnend, teils fragend auf die Pläne. Grund genug für eine Informationsveranstaltung der SPD Hasenwinkel am Mittwochabend.

Voriger Artikel
85 Aussteller kommen zur Drömling-Messe
Nächster Artikel
Die 25. Drömling-Messe ist eröffnet

Info-Abend zum Naturschutzgebiet Barnstorfer Wald: Die Veranstaltung im Gasthaus „Zur schönen Aussicht“ stieß auf reges Interesse.

Quelle: Tim Schulze

Barnstorf. Im Gasthaus Zur schönen Aussicht berichteten Horst Farny, Leiter des Umweltamtes, Naturschutzbeauftragter Jürgen Schröder und NABU-Vorsitzender Michael Kühn über Auswirkungen der geplanten Unterschutzstellung, die nach der Talniederung (37 Hektar) zukünftig den gesamten Barnstorf Wald mit rund 520 Hektar betreffen solle. Insbesondere bemühten sich die Fachleute, Gerüchte zu entkräften, die viele Barnstorfer Einwohner verunsichert, gar erzürnt hatten. Befürchtet wird ein ganzjähriges „Betretungsverbot“.

Wie sensibel das Thema in Barnstorf und Umgebung betrachtet wird, konnte Moderator Frank Poerschke schon zum Auftakt der Veranstaltung feststellen. Hatte man mit 20 Teilnehmern gerechnet, so musste angesichts von 80 Interessierten vom Clubzimmer in den Saal umgezogen werden. Hier entwickelte sich eine teils hitzige Debatte. Hundehalter, Reiter, Spaziergänger, Radfahrer und andere Freunde des Barnstorfer Waldes ließen sich nur schwer, teilweise gar nicht überzeugen, dass strenge Schutzmaßnahmen nicht den normalen Waldweg, sondern ausschließlich Refugien unter anderem für Schwarzstorch, Wildkatze, Feuersalamander und Kranich betreffen. „Viel ändert sich ohnehin nicht. Der Mensch darf den Wald auch weiterhin zur Naherholung nutzen, allerdings gewisse Vorschriften einhalten“, betonten die Referenten.

bhe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr