Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Nachhilfe für Senioren
Wolfsburg Vorsfelde Nachhilfe für Senioren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 17.05.2014
Nachhilfe für Senioren: Realschüler zeigen älteren Vorsfeldern, wie sie sicher im Internet surfen können.
Anzeige

Seit 2009 nimmt die Realschule Vorsfelde am landesweiten Projekt „Schüler schulen Senioren“ teil. Dabei helfen Schüler der Jahrgänge sieben bis neun älteren Vorsfeldern beim Start in die Welt von Computern und Internet. „Das Projekt begeistert jedes mal die Senioren, so dass die Wartelisten zur Teilnahme sehr lang sind“, berichtet Informatiklehrer Mark Berger. Neu sei diesmal, dass die Schüler auch bei Problemen mit Smartphone und Handy helfen. Die Senioren können ihre eigenen Geräte mitbringen. Lediglich fürs Surfen im Internet sind sie auf die schuleigenen Rechner angewiesen - private Rechner sind verboten.

Wichtig: Eine telefonische Voranmeldung ist nicht mehr nötig. „Um unser Sekretariat zu entlasten“, betont Berger. Interessierte können ohne Voranmeldung in den Kursen vorbeischauen. „Sollten die Anzahl der teilnehmenden Senioren die der Schüler übersteigen, werden mit den Senioren individuelle Termine vereinbart“, so Berger.

Die Termine sind: 20., 27. Mai, 3., 17. und 24. Juni sowie 1., 8. und 15. Juli.

Vorsfelde. Das Vorsfelder Phoenix-Gymnasium baut seine Vorbildfunktion in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit weiter aus: Seit gestern ist es eine „Fairtrade School“ (Schule mit fairem Handel). „Umweltschule“ ist das Gymnasium schon lange.

13.05.2014
Vorsfelde Wolfsburg-Vorsfelde - Besuch beim Goldbäcker

Vorsfelde. Lecker: 16 kleine Feuerwehrleute aus Wendschott besuchten gestern den Goldbäcker Claus Schulze in Vorsfelde. Jedes Mitglied der Kinderfeuerwehr durfte seinen eigenen Donut gestalten.

16.05.2014

Vorsfelde. Plötzlich ging es ganz schnell: Seit gestern ist die Baustelle auf der Neuhäuser Straße in Vorsfelde verschwunden, die Sperrung aufgehoben. „Jetzt kann sich der Verkehr wieder normalisieren“, freut sich Ortsbürgermeister Günter Lach.

12.05.2014
Anzeige