Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
NDR im Niedersachsenhaus

Fernsehdreh in Wendschott NDR im Niedersachsenhaus

Jetzt ist der Dorfverein Wendschott im ganzen Norden bekannt: Am Montag besuchte NDR-Reporter Sven Tietzer mit einem Fernseh-Team den Verein und berichtete live in der Sendung “Mein Nachmittag“ direkt aus dem Niedersachsenhaus – für alle Beteiligten ein Riesenspaß.

Voriger Artikel
Pilz-Risotto und Kalbskarree: Kochduell im Pumphuus
Nächster Artikel
Vorsfelde feiert das große Schützenfest

Wendschott: TV-Reporter Sven Tietzer berichtete am Montag live über den Dorfverein.

Quelle: Roland Hermstein

Wendschott. Jetzt ist der Dorfverein Wendschott im ganzen Norden bekannt: Am Montag besuchte NDR-Reporter Sven Tietzer mit einem Fernseh-Team den Verein und berichtete live in der Sendung „Mein Nachmittag“ direkt aus dem Niedersachsenhaus – für alle Beteiligten ein Riesenspaß

Im Vorfeld des TV-Besuchs hatte der Dorfverein mächtig die Werbetrommel im Ort gerührt. Mit Erfolg: Rund 70 Wendschotter, darunter viele Mitglieder des Dorfvereins, kamen nachmittags zum Niedersachsenhaus. Dort hatten die Helfer draußen Tischreihen aufgestellt und servierten Kaffee und Kuchen. Die Frauen im Dorfverein trugen Trachten, die Männer Club-T-Shirts. Für das passende Ambiente brachte Karl-Heinz Hanne gleich mehrere historische Traktoren mit – mit einem von ihnen fuhr er Reporter Tietzer in der Anfangssequenz zum Niedersachsenhaus. Auf dem Anhänger spielte der Fanfarenzug Wendschott „Der Einzug“. Später stellte Werner Scholz – er hatte sich im Namen des Dorfvereins für die Fernsehsendung beworben – dem Moderator das Heimatmuseum und die frühere Knechtstube im frisch sanierten Fachwerkhaus vor. Anschließend plauderte Tietzer locker mit Gästen.

„Das ist eine schöne Werbung für den Dorfverein“, freute sich der Vorsitzende Wilhelm Daehre. „Ganz wunderbar“ fand es Werner Scholz. Gründungsmitglied Renate Kühnert nutzte die Gelegenheit und dankte dem Vorstand“für die tolle Arbeit“. Katrin Schmaida hat den Dorfverein vor 20 Jahren mit ins Leben gerufen: „Toll, was daraus geworden ist.“ Das fand auch Ortsbürgermeister Siegfried Leu: „Eine schöne runde Sache.“ Und Moderator Sven Tietzer: „Locker und witzig – so soll es sein.“

Von Carsten Bischof

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr