Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Mückenring: Herbstrennen litt wieder unter Regen

Wolfsburg-Vorsfelde Mückenring: Herbstrennen litt wieder unter Regen

Vorsfelde. Es ist wie verhext: Seit der Renn Modell Club Wolfsburg (RMC) 2008 von Fallersleben nach Vorsfelde umziehen musste, vermiest das Wetter dem Verein regelmäßig die Großveranstaltungen. Auch das Herbstrennen der Mini-Buggys am Wochenende zum Saisonabschluss litt wieder einmal unter dem Regen.

Voriger Artikel
Dauer-Stau in Warmenau: Ampel sorgt für Ärger
Nächster Artikel
Vier Einbrüche am Wochenende: Waren Serientäter am Werk?

Mückenring: Beim Training am Samstag waren noch etliche Mini-Buggys auf der Strecke, beim Rennen am Sonntag starteten aber nur fünf Teilnehmer.

Quelle: Britta Schulze

19 Teilnehmer hatten sich ursprünglich angemeldet, etliche nutzten die Trainingszeit am Samstag. Beim verkürzten Rennen am Sonntag gingen dann aber nur fünf tatsächlich an den Start. Die meisten Einheimischen, darunter auch Ex-DM-Teilnehmer Kai Hotze aus Rühen, gingen angesichts der Witterung von einer Absage aus und sparten sich die erneute Anfahrt.

Diejenigen, die vor Ort übernachtet hatten, ließen es sich aber nicht nehmen, in einer kurzen Regenpause doch noch gegeneinander anzutreten. Wolfsburg ist bei Startern aus ganz Norddeutschland durchaus beliebt. „Früher kamen wir jedes Wochenende mit dem Wohnwagen her“, erzählte Thomas Watzelt (20) aus Eschede, der jetzt mit seinem Mugen-Buggy im Maßstab 1:8 nach einer zweijährigen Pause auf dem Vorsfelder Mückering einen Neustart wagte. Er landete auf dem vierten Rang vor dem einzigen RMC-Starter André Woscidlo. Platz eins ging an Leean Wisniewski vom RCCC Bremen, Platz zwei sicherte sich Dirk Horn vom BOC Kiel und Platz drei Hans-Peter Bock von den „Schietschmietern“ aus Bistensee.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände