Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mohrs verteidigt das große Baugebiet

Wolfsburg-Barnstorf Mohrs verteidigt das große Baugebiet

Barnstorf. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mit Mohrs reden...“ sprach Oberbürgermeister Klaus Mohrs gestern Abend erstmals in Barnstorf. Hauptthema waren das neue Riesenbaugebiet zwischen Nordsteimke und Hehlingen und die Verkehrspläne der Stadt.

Voriger Artikel
Mängel am Gymnasium: Rektor platzt der Kragen
Nächster Artikel
Phoenix-Gymnasium: Politik macht Druck

„Mit Mohrs reden...“: OB Klaus Mohrs (l.) stellte sich gestern Abend in Barnstorf den Fragen der Bürger.

Quelle: Boris Baschin

Die schiere Größe des Baugebiets (2500 Wohneinheiten)bereitet einigen Bürgern Bauchschmerzen: Nordsteimke verliere seine dörflichen Charakter. Für OB Mohrs eine logische Konsequenz: „Hier sitzt ein Weltkonzern. Und wir müssen schnell Wohnraum schaffen - da werden wir kleindörfliche Strukturen nicht erhalten können.“

Aber die Stadt bemühe sich, die Dörfer vom Durchgangsverkehr zu entlasten: „Die Menschen suchen sich immer den schnellsten Weg“, betonte Stadtbaurätin Monika Thomas. Konkret meinte sie die rund 80.000 Pendler, die täglich nach Wolfsburg kommen. Sechsspuriger Ausbau der A39, vierspuriger Ausbau der B188 zwischen Weyhausen und Schloss, vierspuriger Ausbau der Dieselstraße, attraktives Busnetz, Park&Ride-Plätze, Fahrradrouten, Aus- und Umbau von Knotenpunkten - man wolle an vielen Stellen aktiv werden, um VW-Beschäftigte möglichst schnell und „nicht mitten durch die Stadt“ (Mohrs) ins Werk zu leiten.

  • Im Gespräch ist auch ein teilweiser Ausbau der Nordsteimker Straße (L 322): „Bitte bis zum Wald“, so Ortsbürgermeister Hans-Georg Bachmann. Mohrs warnte vor zu viel Eifer: je attraktiver die Straße, desto mehr Verkehr.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Riesige Ausmaße: Das neue Baugebiet verläuft bogenförmig entlang der L 322 (Nordsteimker Straße) bis zum Kreisel. Als Puffer zum Altdorf wird ein Grüngürtel bestehen bleiben.   Foto:

Das künftige Riesenbaugebiet zwischen Nordsteimke und Hehlingen wird ein Schmuckstück. Vorausgesetzt, die Stadtplaner halten sich an den Siegerentwurf des Architektenwettbewerbs („Städtebaulicher Ideenwettbewerb“). Diesen Entwurf stellte die Stadt gestern vor.

mehr
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang