Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Mini-Automeile entsteht im Vogelsang
Wolfsburg Vorsfelde Mini-Automeile entsteht im Vogelsang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 04.09.2015
Baustelle: Autolackiererei Harings und Service Center Dieter Mühlbradt ziehen in den Vogelsang
Anzeige

Die Service Center Dieter Mühlbradt GmbH baut seit vergangener Woche im Vogelsang: „Dort entsteht ein Autohaus“, berichtet Sprecherin Carola Plantikow. Geplant sei eine Werkstatt mit den Schwerpunkten Peugeot und Skoda - wie im Gewerbegebiet Ost. Das neue Gebäude wird rund 900 Quadratmeter groß sein, ab Ende 2015 sollen dort zwölf Mitarbeiter beschäftigt sein, zwei mehr als bisher.

Gleich daneben baut Andreas Harings eine neue Autolackiererei. Er ist schon jetzt Nachbar des Service Center Dieter Mühlbradt und will es auch bleiben: „Der Vogelsang ist ein guter Standort“, betont der Inhaber. Er verspreche sich viel von der „kleinen Automeile“. Anfang Januar will er mit seinen drei Angestellten in den Vogelsang ziehen. Dort werde er nicht nur eine der „modernsten Lackierereien in der Region“ haben, sondern sich auch um die Aufbereitung von Unfallfahrzeugen kümmern.

Nach den beiden Kfz-Betrieben plant die Stadt den Bau zweier Betriebshöfe: Die Wolfsburger Abfallwirtschaft und Straßenreinigung (WAS) sowie der Geschäftsbereich Grün sollen sich dort ansiedeln (WAZ berichtete). Daneben baut TSN ein neues Betonwerk, das Unternehmen zieht aus der Probstschen Kuhle in Reislingen in den Vogelsang. Am jetzigen Standort in der Nähe zum Friedhof soll ein Neubaugebiet entstehen. Eine Idee, für die der Ortsrat Neuhaus/Reislingen seit Jahren kämpft - jetzt endlich mit Erfolg.

bis

Vorsfelde. Ende 2013 war das erste Mal die Rede von einem neuen „Jugendort Vorsfelde“. Jetzt endlich beginnen die Arbeiten. 265.000 Euro investiert die Stadt auf einer Fläche neben dem Schulzentrum, entstehen sollen Angebote rund um Sport und Bewegung.

01.09.2015

Warmenau. „Superspitzenmäßig“ fand Ortsbürgermeisterin und Kyffhäuservorsitzende Angelika Jahns die Beteiligung beim Festumzug in Warmenau. Das Dorfgemeinschaftsfest am Samstag war ein Hit für Groß und Klein.

30.08.2015

Neuhaus. Bei den Modernisierungsarbeiten in und an der Burg Neuhaus liegt die Stadt gut im Zeitplan: Der erste Bauabschnitt ist so gut wie beendet, mit dem zweiten Bauabschnitt haben die Arbeiter gerade begonnen. Insgesamt sind vier Bauabschnitte geplant. Die Arbeiten sollen im Mai 2016 abgeschlossen sein und rund 1,15 Millionen Euro kosten.

28.08.2015
Anzeige