Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 16 ° sonnig

Navigation:
MGV Hehlingen freut sich über Sänger-Nachwuchs

Hehlingen MGV Hehlingen freut sich über Sänger-Nachwuchs

Hehlingen. Auf eine gelungene Feier zum 125-jährigen Bestehen im vergangenen Jahr blickte der MGV Hehlingen jetzt bei seiner Jahreshauptversammlung zurück. Außerdem freut sich der Chor besonders über neuen Nachwuchs.

Voriger Artikel
Viktor Keil gewann das Preisschießen
Nächster Artikel
De Steinbekers blicken auf tolles Jahr zurück

Männergesangverein Hehlingen: Bei der Jahreshauptversammlung zog der Chor eine positive Bilanz.

Quelle: Boris Baschin

Vier Sänger im Alter unter 30 Jahren hat der Männergesangsverein derzeit unter seinen 17 aktiven Mitgliedern. „Darauf sind wir sehr stolz“, sagte Vorsitzender Lutz Reichard. Allerdings mangele es noch immer an Männern im Alter zwischen 30 und 50 Jahren. Insgesamt gehören 91 Mitglieder dem Chor an.

Ein großer Erfolg war das Fest zum 125-jährigen Vereinsjubiläum. „Es war gut besucht, mit optimalem Wetter“, erinnerte Reichard. In diesem Jahr feiere der MGV im Juni seinen Chorleiter Eckhard Krone, der diese Funktion seit 40 Jahren ausübt. Außerdem stehe im September die „Singende Meile“ in Vorsfelde auf dem Programm. „Und wir bilden gegen Ende des Jahres einen Projekt-Chor, mit dem Weihnachtslieder eingeübt werden“, kündigte Reichhard an. Dadurch erhoffe er sich neue Mitglieder.

Bei den Wahlen wurden Vorsitzender Lutz Reichard und sein Stellvertreter Tim Waßmann im Amt bestätigt. Außerdem wiedergewählt: Heinz Zerbe (Kassierer), Marc-Steffen Giesecke (zweiter Kassierer) und Alexander Liegmann (Pressewart). Ehrungen: Henning von Steimker für 60 Jahre fördernde Mitgliedschaft, Helmut Grimm für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft und Adam Schummer als fleißigster Sänger.

bo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde
Urlaubsfotos Galerie 04

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr