Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Lob fürs Musiktheater

Wolfsburg-Vorsfelde Lob fürs Musiktheater

Vorsfelde. Großer Tag für 27 Vorsfelder Realschüler: Sie führten am Freitag das Theaterstück „Das Haus der Temperamente“ von Johann Nestroy in der ausverkauften Aula des Schulzentrums auf.

Voriger Artikel
Pusteblume: Sommerfest mit Drömlingsängern
Nächster Artikel
Kirchenvorstände sollen zusammenarbeiten

Tolles Musiktheater: Vorsfelder Realschüler führten ein Nestroy-Stück auf. Schauspieler und Musiker arbeiteten eng zusammen.

Quelle: Photowerk (gg)

Dabei arbeiteten die Wahlpflichtkurse Theater und Musik zusammen. Im Stück geht es um vier Haushalte mit unterschiedlichen Bewohnern, die immer ihrem Temperament entsprechend handeln.

Insgesamt ein Jahr lang probten die beiden Kurse, um das Stück auf die Beine zu stellen. Außerdem erhielten die Schüler zwei Tage schulfrei für zusätzliche Proben. Unter der Leitung der Lehrerinnen Stephanie Lessing und Esther Widera wurde das Stück neu interpretiert. „Es hat eine Weile gedauert, bis die beiden Kurse zueinandergefunden haben“, sagt Lessing. „Aber es ist schön zu sehen, wie sich die Persönlichkeiten der Schüler während des Projekts entwickelt haben.“

Passende farbliche Beleuchtung und musikalische Untermalung verdeutlichten die verschiedenen Temperamente der Haushalte. Rotes Licht und Musik der E-Gitarre standen für die cholerische Familie, rosa Licht und Klavierbegleitung symbolisierten die melancholische Familie. Auch ein Schlagzeug und ein Kontrabass kamen zum Einsatz. Künstlerische Freiheit hatten die Schüler bei den Melodien, die sie selbstständig komponierten. Auch das Spielen der Instrumente mussten sie zunächst lernen.

Zweimal wurde das Stück für Schüler, Eltern und Freunde aufgeführt. Lampenfieber hatten die Schüler kaum: „Nach der ersten Aufführung ließ die Aufregung nach“, so die Schülerinnen Zohra Jabbar und Marie Rösner.

coc

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang