Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Leuchtende Gassen zur Adventszeit

Wolfsburg-Vorsfelde Leuchtende Gassen zur Adventszeit

Vorsfelde. Die Aktion „Leuchtende Gassen“ wird wiederholt: Am Freitag, 4. Dezember, sollen zum Beginn des Vorsfelder Weihnachtsmarktes ab 16 Uhr die Gassen der Innenstadt geschmückt und beleuchtet werden.

Voriger Artikel
Vorsfelder kickte gegen Bayerns Superstars
Nächster Artikel
Unzertrennlich: Björn Hoffmann und das Golf Cabrio

Kleine Lämpchen und Tannen: Zur Adventszeit leuchten in Vorsfelde wieder die Gassen.

Quelle: Boris Baschin

Vize-Ortsbürgermeisterin Sandra Straube will an den nächsten Tagen die Aktion den Anwohnern und Geschäftsleuten von Lange Straße und Amtsstraße vorstellen und für die Teilnahme werben.

Die Idee zur Aktion im vergangenen Jahr (5. Dezember) kam durch die Arbeit an der Vorsfelder Standortanalyse auf. Damals organisierte Straube die Aktion „Leuchtende Gassen“ - viele Geschäftseingänge und Gassen rund um den Pudding waren mit echten oder Elektro-Kerzen beleuchtet, die Teilnehmer boten Kekse und Glühwein an. Diesmal soll es weihnachtlicher werden: „Passend zum Weihnachtsmarkt am Ütschenpaul schwebt mir eine Mischung aus Weihnachts-Deko und Beleuchtung vor“, erklärt Straube,

Vorgaben macht sie keine: „Jeder, wie er will.“ Sie hofft natürlich, dass viele Dekorationen und Beleuchtungen nicht gleich abends wieder abgebaut werden, sondern zumindest während des Weihnachtsmarktes (4. bis 13. Dezember) die Innenstadt schmücken. „Ich will Vorsfelde mit neuen und kreativen Ideen bereichern“, sagt Straube. „Und viele Leute in unsere schöne Innenstadt locken.“

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr