Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Lesung: Feines Gruseln in wohliger Wärme
Wolfsburg Vorsfelde Lesung: Feines Gruseln in wohliger Wärme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 21.10.2016
Lesung im Zelt am offenen Bücherschrank: Rainer Steinkamp trug gruselige Geschichten vor. Quelle: Tim Schulze Wolfsburg
Anzeige

Diesmal nicht hinter den Kulissen, sondern auf der Bühne.

Gedämpftes Licht, ein regnerischer Oktoberabend, Glockenschläge vom nahen St.-Petrus-Turm. Die Atmosphäre passte zu den Kurzgeschichten weltbekannter Autoren, die seit Menschengedenken ihrem Leser einen leichten Schauer über den Rücken jagen: Der Brite Roald Dahl steht für feinen schwarzen Humor der Engländer, Guy de Maupassant für die spitze Feder der Franzosen und der US-Amerikaner Edgar Allen Poe schließlich zog aus, überall die Massen zum Erschauern zu bringen.

Zur Begrüßung der immerhin fast 50 Besucher hatte eingangs Willi Dörr für den Bücherschrank-Patenkreis den Sponsoren von Vorsfelde live und Zeltverleih Timmas gedankt und sich erfreut darüber geäußert, dass der Bücherschrank so gut angenommen werde. Mit der ersten Lesung allerdings beschreite man weiteres Neuland, nachdem Vorsfelde zuvor bereits den ersten Bücherschrank Wolfsburgs realisiert habe.

Und die Veranstalter wurden nicht enttäuscht. Steinkamp fesselte mit zumeist leisen Tönen und sparsamen Gesten das Publikum, präsentierte kurze Sequenzen zum Schmunzeln und steuerte dann dem Höhepunkt der Geschichten zu. Und auf ein feines Gruseln, das ein gut aufgelegtes Publikum in der wohligen Wärme des Zeltpavillons mit einem Gläschen Rotwein bekämpfte.

bhe

Vorsfelde. Jetzt hat der Vorsfelder Kulturverein Zugabe eine Skulptur geschaffen. Seit Juni arbeitete der Bildhauer Rainer Scheer zusammen mit Vereinsmitgliedern daran, gestern wurde das gute Stück vor dem Rolf-Nolting-Haus feierlich enthüllt - und der Stadt geschenkt.

21.10.2016

Vorsfelde. Zum 500. Mal jährt sich am 31. Oktober nächsten Jahres der Tag, an dem der große Reformator Martin Luther 1517 die Trennung von der römisch-katholische Kirche durch seine Thesen einleitete und schließlich herbeiführte. Die evangelisch-lutherische Kirche feiert dieses Jubiläum bereits ab Oktober diesen Jahres, und zwar speziell in Vorsfelde am Montag, 31. Oktober, mit einer Veranstaltung in der St. Petrus-Kirche.

23.10.2016

In der Nacht zum Mittwoch brachen Täter in Vorsfelde in ein Bettenfachgeschäft ein. Die Einbrecher flüchteten unerkannt und ohne Beute. Bislang liegen keine Hinweise auf die Täter vor.

20.10.2016
Anzeige