Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Laubenbrand: Polizei geht von Brandstiftung aus

Wolfsburg-Vorsfelde Laubenbrand: Polizei geht von Brandstiftung aus

Nordsteimke. Nach dem Brand einer Gartenlaube in Nordsteimke geht die Polizei von Brandstiftung als Ursache aus. Das Holzhäuschen auf dem Gelände am Feldscheunenteich zwischen Nordsteimker und Steinbeker Straße war komplett abgebrannt, ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Grundstücke konnte die Feuerwehr aber verhindern.

Voriger Artikel
Viel Applaus für Klaus Künzel
Nächster Artikel
Parkour: Trendsportart erobert Vorsfelde

Brand am Feldscheunenteich: Die Feuerwehrleute konnten das Gartenhäuschen nicht mehr retten.

Quelle: Photowerk (he)

Eine Autofahrerin hatte den Feuerschein beim Vorbeifahren bemerkt; um 22.25 Uhr wurden die Rettungskräfte alarmiert. Neben der Berufsfeuerwehr waren Teams aus Nordsteimke, Reislingen und Hehlingen im Einsatz. Auch der stellvertretende Stadtbrandmeister Uwe Hilger war vor Ort. „Wir mussten auch eine Gasflasche sichern“, berichtet er. Erst gegen ein Uhr war die letzte Glut gelöscht, die Brandwache übernahm dann bis zum Morgengrauen die Nordsteimker Wehr.

Die Nordsteimker Kleingarten-Parzellen gehören nicht zu einem Verein, sie sind Eigentum von einzelnen Privatpersonen. Der Besitzer der Laube erfuhr erst gestern von dem Feuer. „Er wird das Häuschen komplett neu aufbauen müssen“, so Hilger.

Zur Brandursache ermitteln Fachleute der Polizei. Auch in der Nacht waren schon Beamte vor Ort, um Spuren zu sichern. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hofft auf Zeugen, die ab 22 Uhr Verdächtiges beobachtet haben.

Hinweise unter Tel. 05361/46460 .

Die Nordsteimker hoffen, dass sie nicht eine ähnliche Serie erwartet wie die Feuerwehr in Almke: Dort brannte es in diesem Jahr bereits viermal.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände