Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Landfrauen feierten Erntedank in Vorsfelde
Wolfsburg Vorsfelde Landfrauen feierten Erntedank in Vorsfelde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 12.10.2014
Andacht zum Erntedank: Probst Matthias Blümel sprach vor den Landfrauen. Quelle: Photowerk (bs)
Anzeige

Der Vorsfelder Verein hat in den vergangenen Jahren durch sein modernes Programm viele Mitglieder gewinnen können - mehr als 580 Frauen gehören inzwischen dazu. Dem harten Kern ist aber auch Traditionspflege wichtig, was Vorsitzende Gerdi Klenner gestern besonders betonte, denn: „Wo ist Erntedank besser angebracht als bei Landfrauen?“

Probst Blümel dankte in diesem Zusammenhang für den Schmuck der Kirchen zum Erntedankfest und zeigte sich entsetzt von der Nachricht, dass die beiden Landfrauen-Strohpuppen in der Meinstraße kürzlich in Brand gesteckt wurden. Sein Appell: „Nur nicht aufgeben!“

Anschließend zeigte Gerhard Furtwängler den Film „Deutschlandreise“.

Im Moment entwirft der Vorstand das neue Programm. „Es wird ab November bei Sopper, Ehme de Riese und der Floristin Margarete Salge ausliegen,“, kündigte Klenner an. Freie Plätze gibt es für die Sonderfahrt zum Schloss Eldingen am 8. November (Abfahrt 13 Uhr am Schützenplatz).

amü

Vorsfelde. Am Mittwoch um 20.30 Uhr musste die Vorsfelder Feuerwehr wieder zu einem Papiercontainer ausrücken: Es brannte am Schulzentrum im Eichholz in Nähe der Fahrradständer am Grünen Jäger. Das Feuer weckt böse Erinnerungen an die Serie 2011 bis 2013. Die Feuerwehr geht aber diesmal nicht von Brandstiftung aus.

09.10.2014

Vorsfelde. Die Arbeiten an der B 188 zwischen Wolfsburg und Vorsfelde können eher abgeschlossen werden als gedacht. Bernd Mühlnickel von der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr rechnet damit, dass die Bauarbeiter schon Anfang November abrücken - „wenn das Wetter weiterhin so gut mitspielt“.

08.10.2014

Wendschott. Was soll auf dem Grundstück für Gemeinbedarf im neuen Baugebiet Wildzähnecke II passieren? Rund 12.000 Quadratmetern hinter dem jetzigen Sportplatz sind eingeplant. Idee der SPD: eine Kombination von Kita und Sporthalle.

11.10.2014
Anzeige