Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Land unter nach Wasserrohrbruch
Wolfsburg Vorsfelde Land unter nach Wasserrohrbruch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 30.05.2018
Schöne Bescherung: Am frühen Mittwochmorgen brach die Trinkwasserleitung im Peterskampweg und in der Bert-Brecht-Straße. Quelle: Heinz Hämmerling
Anzeige
Vorsfelde

Gegen 4 Uhr wachte Anwohner Heinz Hämmerling aus dem Peterskampweg 4 auf: „Ich habe so ein Rauschen gehört und dachte noch, dass es regnet.“ Der Senior schaute aus dem Fenster und staunte nicht schlecht: Straße und Wege standen unter Wasser. Der 61-Jährige alarmierte daraufhin die Polizei – und stellte beruhigt fest: „In den Keller ist zum Glück nichts gelaufen.“

Stundenlange Arbeiten: Der Wasserverband war am Mittwoch im Einsatz, um die gebrochene Wasserleitung zu flicken., Quelle: Boris Baschin

Gegen 5 Uhr erhielt der Abwasserverband Vorsfelde Meldung, Techniker rückten aus. Weil es im Peterskampweg einen Wohnblock mit 35 Einheiten für Betreutes Wohnen gibt, in denen ältere Menschen leben, wurde als Erstes eine Notwasserleitung von der Max-Valentin-Straße gelegt. Zudem stellte der Verband einen Behälter mit 1000 Liter Frischwasser auf, damit die Anwohner mit Kanistern jederzeit Wasser zum Kochen, Duschen oder Spülen holen konnten. Die Techniker konnten schnell das Leck in der Haupteinleitung lokalisieren. „Das Rohr diese Trinkwasserleitung stammt aus den 60er Jahren“, erklärt Bauleiter Stephan Brigl auf WAZ-Nachfrage. Vermutlich sei auch das Alter der Grund für den Rohrbruch. „Das kommt immer mal wieder vor“, so Brigl.

Wasser marsch! Für die Anwohner wurde ein Behälter mit 1000 Litern Frischwasser aufgestellt. Quelle: Boris Baschin

Stundenlang war der Wasserverband im Einsatz, um die Leitung zu flicken. Am frühen Abend dann sprudelte es wieder wie gewohnt aus allen Wasserhähnen.

Von Claudia Jeske

Trainer und Spieler des SV Nordsteimke beklagen sich schon lange über kaputte Duschen und Kabinen. Jetzt wollen sie mit Hilfe des Ortsrates für Besserung sorgen.

29.05.2018

Eine Tradition lebt wieder auf: Nach jahrelanger Unterbrechung fand am Sonntagnachmittag das Burgsingen im Innenhof der Burg Neuhaus am Tag des Liedes wieder statt. Zehn Chöre nahmen teil und im Publikum saßen mehrere hunderte Besucher.

27.05.2018

Die Bürgergemeinschaft will die Anwohner von den Kosten befreien, die bei künftigen Straßensanierungen entstehen. Der entsprechende Antrag ist eingereicht. Ob der Vorschlag realisiert wird, ist aber noch fraglich.

28.05.2018
Anzeige