Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Lach will Verlegung der B 188 angehen

Wolfsburg-Vorsfelde Lach will Verlegung der B 188 angehen

Vorsfelde. Zwei Dinge will Vorsfeldes Ortsbürgermeister Günter Lach im neuen Jahr politisch „anschieben“: die Verlegung der B 188 ab Poerschke-Kreisel und die Erweiterung des Vorsfelder Schulzentrums.

Voriger Artikel
Theaterstück, Rittermahl: Zugabe-Verein hat viel vor
Nächster Artikel
Käfer mal anders: Baja-Bug und cooler „Rat-Look“

Helmstedter Straße in Vorsfelde: Ortsbürgermeister Günter Lach will die Anwohner entlasten.

Quelle: Photowerk (bb)

„Die Verkehrsführung bleibt der Knackpunkt in Vorsfelde“, sagt Lach. „Vor allem die Belastung für die Anlieger der Helmstedter Straße und für die Kanalbrücke sind sehr hoch.“ Man müsse den Schwerlastverkehr „entzerren“. Er wolle gemeinsam mit dem Ortsrat die Verlegung der B188 - also den Bau einer Umgehungsstraße - voranschieben. Den Ausbau der B 188 zwischen Wolfsburg und Vorsfelde wertet er als ersten Erfolg: „Er hat Entlastung gebracht.“

Wichtig ist dem Ortsbürgermeister auch die Erweiterung des Vorsfelder Schulzentrums: „Das frühere Gelände des Wasserverbands Vorsfelde steht ja jetzt zur Verfügung. Jetzt muss die Erweiterung dorthin auch rasch stattfinden“, so Lach. Unter anderem sei dort der Bau einer Mensa geplant.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang