Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Lach will Innenstadtsanierung verschieben
Wolfsburg Vorsfelde Lach will Innenstadtsanierung verschieben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 25.08.2015
Marode: Die Stadt will die Straßen der Vorsfelder Innenstadt sanieren. Der Ortsrat wünscht die Maßnahme auf Herbst zu verschieben. Quelle: Boris Baschin / Bertram
Anzeige

Hintergrund: In der Woche nach den Werksferien will die Stadt mit der mehrwöchigen Innenstadtsanierung starten (WAZ berichtete). Direkt nach dem Eberfest (21. und 22. August) und zum Ende der Schulferien. Der Ortsrat wollte die Baumaßnahme in die Werksferien schieben, „doch da sind alle Firmen ausgebucht“, sagt Günter Lach nach einem Gespräch mit dem städtischen Bauplaner Jürgen Ballmann. Hinzu kommt: Für viele Geschäftsleute bedeutet das Ende der Schulferien klingelnde Kassen - schließlich müssen sich Schüler mit vielen Utensilien und Klamotten neu eindecken. „Und natürlich wollen wir auch diesmal auf die Interessen unserer Geschäftsleute Rücksicht nehmen“, betont Lach.

Deshalb, so der Ortsbürgermeister, warte er das Ergebnis der städtischen Ausschreibungen ab. „Dann wissen wir, welche Firmen zum Zuge kommen und wer Bauleiter ist. Mit denen besprechen wir die Verschiebung der Sanierung.“

Bis dahin, so Lach, habe sich der neue Vorstand des Verkehrsvereins Vorsfelde live eingearbeitet und sei Ansprechpartner für Geschäftsleute und Verwaltung. „Bis zum verkaufsoffenen Sonntag sollten die Bauarbeiten beendet sein. Dann können wir am 11. Oktober gemeinsam das Ende der Sanierung feiern.“

bis

Warmenau. Nach über zehn Jahren trafen sich die Feuerwehren des Löschzugs Nord am Samstag erstmalig wieder zur gemeinsamen Großübung. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Brackstedt, Kästorf, Velstove, Warmenau und Wendschott übten gemeinsam Theorie und Praxis. Hermann Prinke aus Warmenau stellte dafür seinen Bauernhof zur Verfügung.

15.06.2015
Vorsfelde Wolfsburg-Vorsfelde - Bulldogge ertrunken

Vorsfelde. Jetzt ist es traurige Gewissheit: Die Bulldogge, die am Sonntag vor einer Woche im Mittellandkanal bei Vorsfelde verschwand (WAZ berichtete), ist ertrunken. Der Besitzer hat seinen Hund inzwischen auf dem Tierfriedhof in Vorsfelde begraben.

15.06.2015

Vorsfelde. Die Vorsfelder Kyffhäuser richten auch in diesem Jahr ein großes Volks- und Oktoberfest aus. Es steigt von Freitag bis Montag, 25. bis 28. September, auf dem Bürgerplatz. „Auf vielfachen Wunsch bieten wir das Katerfrühstück wieder am Montag an“, erklärt Kyffhäuser-Chef Günter Lach.

15.06.2015
Anzeige