Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Lach kritisiert Grüne: B-188-Verlegung notwendig

Wolfsburg-Vorsfelde Lach kritisiert Grüne: B-188-Verlegung notwendig

Vorsfelde. Nach der Kritik von BUND und Grünen an der möglichen Verlegung der B 188 (WAZ berichtete exklusiv) platzt Vorsfeldes Ortsbürgermeister Günter Lach (CDU) der Kragen: „Der Vorsfelder Ortsrat hat sich für eine Verlegung ausgesprochen - dazu stehen wir. Vorsfelde braucht eine Umgehungsstraße“, so Lach.

Voriger Artikel
Schulfest war großer Erfolg
Nächster Artikel
Profi-Koch gibt Tipps zum Grillen

Stau vor der Kanalkreuzung: Genau das will der Vorsfelder Ortsrat nicht mehr sehen und fordert die Verlegung der B188 als Umgehungsstraße.

Quelle: Photowerk (Archiv)

Was ihn am meisten ärgert: „BUND und Grüne sprechen beide von der Steekgrabenvariante. Dabei fordern wir sie gar nicht - wir fordern eine ergebnisoffene Planung. Mal sehen, was uns die Planer anbieten.“

Hintergrund der Diskussion: 2015 steht eine neue Prioritätenliste im Bundesverkehrswegeplan. Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, nahm kürzlich an der Wolfsburger Verkehrskonferenz mit VW und Stadt teil. „Er hat die Dringlichkeit der B-188-Verlegung verstanden“, so Lach. Der Verkehr aus Richtung Osten balle sich jetzt am Poerschke-Kreisel und an der Vorsfelder Kanalkreuzung: „Diese Kreuzung ist für so viel Schwerlastverkehr gar nicht ausgelegt“, gibt Lach zu bedenken. „Den Verkehr müssen wir umleiten.“

Den Vorschlag von BUND und Grünen, Lärmschutz an der Helmstedter Straße zu bauen, hält er für unsinnig: „Dann starren die Anwohner auf Lärmschutzwände und Autofahrer rollen wie durch einen Tunnel. Außerdem haben wir mit Lärmschutzwänden an der ICE-Trasse schlechte Erfahrungen gemacht. Da ist es mit Lärmschutz lauter als vorher.“ Sein Appell: Abwarten, was die Planer präsentieren.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang