Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde L290-Verlegung: Entscheidung vertagt
Wolfsburg Vorsfelde L290-Verlegung: Entscheidung vertagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 27.04.2018
Verschwenkung geplant: Die L290 soll künftig über den Neuhäuser Sportplatz (rechts) zur Marie-Curie-Allee/Dieselstraße führen. Quelle: Boris Baschin
Reislingen

Der Ortsrat Neuhaus/Reislingen hat seine Entscheidung über die Verschwenkung der L 290 zwischen Reislingen-Südwest und Dieselstraße am Dienstagabend erneut verschoben. Grund waren technische Probleme – das Team um Stadtplaner Oliver Iversen konnte die vorbereitete Präsentation zum künftigen Straßenverlauf nicht zeigen. Im Juni will der Ortsrat erneut über das Thema beraten.

Linienführung finden

Bereits im Vorfeld der Sitzung gab die Stadt Wolfsburg eine Pressemitteilung heraus. Darin betonte Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide, „dass wir aktuell erst im Prozess der Linienfindung sind“. Trotzdem könne man schon jetzt wichtige Fragen beantworten.

So werde es “voraussichtlich“ keine Ampeln an den Knotenpunkten Sandkrugstraße und Zollstraße geben – das Abbiegen werde auch ohne Ampel verkehrssicher sein. „Alternativ besteht die Möglichkeit der Führung von der neuen Straße direkt auf die Sandkrugkreuzung in Richtung Neuhaus.

Ampel am Campo Mediterraneo

Auch künftig, so Hirschheide, könne man vom Campo Mediterraneo aus die Dieselstraße queren – die Fußgänger-Bedarfsampel werde durch eine ständige Ampel ersetzt, der Knotenpunkt werde ausgebaut. Die Rad- und Fußwege an der Sandkrugstraße zwischen Reislingen und Neuhaus blieben erhalten. Zusätzlich werde es südlich der Sandkrugstraße eine Brücke für Fußgänger und Radfahrer geben.

Busse fahren direkt nach Vorsfelde

„Ebenso soll es eine direkte Verbindung des ÖPNVs in Richtung Vorsfelde über die Kreuzung Dieselstraße geben“,so Hirschheide. An der Marie-Curie-Allee werde es statt Knotenpunkte geben – ein einzelner wäre nicht leistungsfähig genug. Eine konkrete Planung starte, sobald es eine politische Entscheidung über die Linienführung gebe.

Erweiterung der Käferschule

Der Ortsrat legte gestern zudem die Straßennamen im Baugebiet Wiesengarten fest: Die Hauptstraßen sollen An den Rohwiesen und Schwertlilienweg heißen, die Stichwegen werden nach Heilkräutern benannt. Christine Fischer (CDU) schlägt eine Käferschule-Erweiterung vor – darüber will der Ortsrat ebenfalls im Juni beraten.

Von Carsten Bischof

Ein überaus gewichtiges Anliegen steht möglicherweise noch in dieser Woche im Ortsteil Neuhaus auf dem Programm: Auf dem Thingplatz zwischen Burgallee und Alexanderberg soll ein mächtiger Findling mit Gravur platziert werden.

24.04.2018

Demo in Wendschott: Anwohner der Glatzer Straße machten sich am Samstag dafür stark, dass wieder ein Spielplatz in der Straße entsteht.

25.04.2018

David Willnow ist der erste Inline-Skater aus der VW-Stadt, der den Berliner Halbmarathon gewonnen hat. Er trainiert die Reislinger Wolfs-Liner – aber eine vernünftige Trainingsstrecke fehlt bis heute.

23.04.2018