Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde L290 - Stadt Wolfsburg stellt neue Trasse vor
Wolfsburg Vorsfelde L290 - Stadt Wolfsburg stellt neue Trasse vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:02 02.03.2018
So sieht es künftig nicht mehr aus: Die Stadt will die L 290 über den Neuhäuser Sportplatz an Reislingen vorbei direkt zur Dieselstraße führen.  Quelle: Matthias Leitzke
Anzeige
Reislingen

 Der Ortsrat Neuhaus/Reislingen hat am kommenden Donnerstag, 8. März, eine entscheidende Sitzung (18.30 Uhr bei „Wilhein“): Die Stadt stellt die endgültige Verlegung der L 290 zwischen Reislingen-Südwest und Dieselstraße vor. „Der Ortsrat wird der Trassenführung vermutlich zustimmen“, sagt Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Friedrichs (SPD). Einzig die Bürgerinitiative in Neuhaus ist gegen die Trasse.

Die L290 soll aus Richtung Hehlingen bei Reislingen-Südwest nach rechts verschwenkt und über den jetzigen Neuhäuser Sportplatz hinweg bis zur Dieselstraße geführt werden. Sie soll unter der Sandkrugstraße verlaufen und zerschneidet den Sportplatz. „A-Platz und Funktionsgebäude würden in Richtung Hehlingen verlegt“, erklärt Friedrichs. „Damit können wir leben.“

Das ändert sich für Verkehrsteilnehmer

Die Folgen der Trassenführung: Der Verkehr aus Richtung Hehlingen wird künftig direkt auf der neuen Straße fahren. Der Verkehr auf der Sandkrugstraße bleibt unberührt. Wichtige Änderung auf der Zollstraße: Mit dem Auto kann man künftig nicht mehr direkt in die Vorsfelder Südstadt fahren – das können nur noch Radfahrer und Fußgänger. „Geprüft werden soll, ob eine reine ÖPNV-Führung möglich ist“, sagt Ralf Schmidt, Sprecher der Stadt Wolfsburg. Alle anderen müssen in Höhe Reislingen-Südwest auf die neue Straße fahren. Eine weitere Rampe ist von der neuen L290 auf die Marie-Curie-Allee geplant.

„Mit dieser Lösung kann man leben“, sagt Ortsbürgermeister Friedrichs. Die Sandkrugkreuzung bleibe erhalten, ebenso die Häuser der Anwohner. Sein Vorschlag: „Das Gelände der alten Betonfabrik könnte als Ausgleichsfläche begrünt werden.“

Kritik von der Bürgerinitiative

Unglücklich mit dieser Planung ist die Bürgerinitiative in Neuhaus: „Ich sehe kein Konzept für eine Wegeverbindung zwischen Reislingen und Neuhaus“, sagt Mitgründer Frank Wolters. „Kommen Neuhäuser Kinder gefahrlos zum Sportplatz? Außerdem wird eine riesige Fläche versiegelt. Es gibt sicher andere Möglichkeiten für eine künftige Verkehrsführung.“

Von Carsten Bischof

Vorsfelde Schützenfest in Vorsfelde - Frühstück statt Abendvesper

Wegen geringer Resonanz in den Vorjahren speckt die Schützenbrüderschaft Vorsfelde ihr Schützenfest (1. bis 3. Juni) ab. Ein Festzelt gibt es nicht mehr, alle Programmpunkte finden – mit Ausnahme des Umzugs – im Schützenhaus oder im Vereinsheim statt.

28.02.2018

Der Sportverein dankte den Trainern und ehrte Mitglieder. Gleichzeitig mahnte er einen sorgfältigeren Umgang mit Vereinseigentum an.

27.02.2018

Die Vorbereitungen für den Baubeginn der Autowaschstraße an der Helmstedter Straße laufen. Im Sommer will die IMO Autopflege GmbH ihre 2500 Quadratmeter große Anlage eröffnen.

01.03.2018
Anzeige