Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
L290: Reislinger halten an Verschwenkung fest

Sandkrugkreuzung L290: Reislinger halten an Verschwenkung fest

Kreisverkehr statt große Verschwenkung der L290: So stellt sich die Bürgerinitiative Neuhaus die Lösung der Verkehrsprobleme rund um die Sandkrugkreuzung vor (WAZ berichtete).

Voriger Artikel
Warmenau: Ampel wird nächste Woche abgebaut
Nächster Artikel
Vorsfelder Osterfeuer fiel eine Nummer kleiner aus

Kampf für die große Verschwenkung: Die Bürgerinitiative Reislingen lehnt eine Kreisellösung ab.

Quelle: Sebastian Bisch

Reislingen. Dieser Vorschlag treibt jetzt der Bürgerinitiative in Reislingen die Zornesröte ins Gesicht: „Die einzige vernünftige Lösung ist die große Verschwenkung der L 290“, sagt deren Initiator Manfred Beiler.

Er weiß über 100 Haushalte rund um Sandkrug- und Zollstraße hinter sich. Was ihn an der Kreisellösung konkret stört? „Der Verkehr aus Richtung Danndorf/Velpke kann weiterhin über die Sandkrugstraße in die City fließen, die Lärmbelastung an Sandkrug- und Zollstraße bleibt, der Verkehr fließt weiterhin direkt an Häusern vorbei und an der Sandkrugstraße müssten Leute - etwa ich - ihr Haus samt Grundstück verkaufen, damit der Kreisel gebaut werden kann.“

Er verstehe die Aufregung in Neuhaus nicht: „Die große Verschwenkung würde laut Stadt doch tiefergelegt. Außerdem ist die Straße mehrere hundert Meter von Neuhaus entfernt.“

Auch PUG-Politiker Jan Schröder ist genervt von den Neuhäuser Plänen: „Die verschwenkte L 290 wird doch quasi vergraben, die sieht niemand mehr. Das ist doch eine vernünftige Lösung, die die Stadt ausgearbeitet hat.“ Er könne sich auch einen Kreisverkehr vorstellen - aber am Zusammenfluss von Marie-Curie-Allee, L290 und Dieselstraße: „Dann würde der Verkehr dort schneller fließen.“

Er gibt außerdem zu bedenken: „Der Verkehr aus Richtung Danndorf und Velpke wird deutlich zunehmen - wegen neuer Baugebiete in der Samtgemeinde Velpke.“ Dieser Verkehr könne doch nicht auch noch über Sandkrug- und Zollstraße geführt werden. Zumal Neuhaus einer der wenigen Ortsteile Wolfsburgs sei, „in dem gar kein Durchgangsverkehr fließt.“

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr