Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Kyffhäuser sauer: Neue Halle ohne Schießstand?
Wolfsburg Vorsfelde Kyffhäuser sauer: Neue Halle ohne Schießstand?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 17.07.2015
Bleiben die Kyffhäuser auf der Strecke? Eckhard Lange, Vorsitzender der Kyffhäuserkameradschaft Reislingen/Neuhaus, kritisiert dass die Pläne für die neue Reislinger Mehrzweckhalle keinen Schießstand vorsehen. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

„Das fördert nicht unserer Zusammengehörigkeitsgefühl im Verein“, bedauert Vorsitzender Eckhard Lange. Es gibt zwar Angebote, ins Wolfsburger Schützenhaus oder an den Stand der Vorsfelder Kyffhäuser zu gehen, aber eine optimale Lösung sei das nicht. Ein kurzer Weg sei wichtig für die Mitglieder, ebenso ein Raum, in dem die Kyffhäuser gemütlich zusammensitzen können.

Bei der Wolfsburger Schützengesellschaft sind die Reislinger willkommen, so Ehrenvorsitzender Rolf Wolters. Auch bei den Vorsfelder Kyffhäusern, aber deren Vorsitzender Günther Lach sagt klar: „Ein Schießstand muss vor Ort sein, das fördert das Vereinsleben in den Orten.“ Daran müsse auch die Stadt ein Interesse haben. Wer vorschlage, einen Schießstand in einem anderen Ortsteil zu nutzen, „hat keine Ahnung von Strukturen im Verein“, schimpft Lach. In seiner Funktion als Kyffhäuser-Kreisverbandsvorsitzender kündigt er „großen Widerstand“ an.

In einem Gespräch mit der Stadt kam die Idee auf, in der neuen Halle, einen Laser-Stand einzurichten. „Den Vorschlag müssen wir prüfen“, sagt Lange. In der alten Halle gibt es Kleinkaliber- und Luftgewehrstand. Mit dem Ortsrat wollen die Kyffhäuser ihre Wünsche formulieren. „Niemand kann jetzt sagen, wie das Ergebnis sein wird“, so der stellvertretende Ortsbürgermeister, Sieghard Wilhelm.

Vorsfelde. Unter dem Titel „Aus 2D mach 3D. Bauen kinderleicht“ veranstaltet das Phaeno gemeinsam mit dem Forum Architektur Workshops für Schüler. Ziel ist es, sich als Ingenieur zu versuchen und mit recyclingfähigen und leichten Materialien zu experimentieren. Die Hauptschule Vorsfelde nahm als eine der ersten an dem Workshop teil.

14.07.2015

Vorsfelde. Der Ärger über das Losverfahren um die Aufnahme neuer Fünftklässler am Vorsfelder Phoenix-Gymnasium hätte vermieden werden können. Das sagt Stadträtin Iris Bothe. Schulleiter Wolfgang Preuk denkt darüber nach, das Aufnahmeverfahren künftig zu ändern.

13.07.2015

Vorsfelde. Die Spielhallen-Bande hat schon wieder zugeschlagen! In der Nacht zu Montag brachen mindestens vier maskierte Männer mit brachialer Gewalt in eine Spielhalle in Vorsfelde ein, rissen den Geldwechsel-Automaten aus der Verankerung und luden ihn auf einen Pritschenwagen.

13.07.2015
Anzeige