Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Kulturverein Zugabe: Konzerte, Kabarett, Reisen

Wolfsburg-Vorsfelde Kulturverein Zugabe: Konzerte, Kabarett, Reisen

Vorsfelde. Kabarett, Konzerte, Kurztrips: Der Vorsfelder Kulturverein Zugabe setzt im neuen Jahr aufs altbewährte Konzept. Aber: Gewürzt mit einigen Neuerungen.

Voriger Artikel
Feuerwehr: Reislingen freut sich auf die neue Fahrzeughalle
Nächster Artikel
129 Einsätze für die Feuerwehr

Kulturverein Zugabe: Karin Peckmann, Marianne Löhr und Horst Gülde (v.l.) stellten das Programm vor.

Quelle: Photowerk (he)

Die erste Neuheit liegt druckfrisch in Geschäften, Gaststätten und Rathäusern aus: „Wir haben erstmals ein kleines Programmheftchen drucken lassen“, sagt Zugabe-Chef Horst Gülde. „Wir finanzieren es mit Hilfe von Vorsfelder Geschäftsleuten, die Werbeanzeigen geschaltet haben“, so Gülde.

Das Programmjahr 2015 startet für den Kulturverein am Sonntag, 18. Januar: Dann beginnt um 10.30 Uhr am VW-Bad die Winterwanderung durchs Hasselbachtal mit anschließendem Grünkohlessen im Lindenhof.

Am Freitag, 6. März, folgt ein kabarettistischer Schlagerabend im „Domizil“ (Rolf-Nolting-Haus). Julia von Miller, Anatol Regnier und Frederic Hollay stellen Schlager von 1929 bis 1969 vor. Motto: „Ich tanze mit Dir in den Himmel hinein“.

Am Freitag, 24. April, findet um 19.30 Uhr die Frühlingsserenade im Rolf-Nolting-Haus statt. Musikschüler gestalten das Programm.

Am Freitag, 29. Mai, tritt um 19.30 Uhr der Kabarettist Lothar Bölck im „Domizil“ auf. Motto: „Zwischen Tür und Angel(a)“.

Zugabe plant eine Drei-Tage-Tour nach Lübeck und Wismar (8. bis 10. Mai), einen Ausflug nach Lüneburg (5. September) und eine Flugreise nach Malta (21. bis 28. Oktober).

Außerdem gibt es eine Theater AG, Dämmerstunden mit Lesungen und Filmvorführungen (Kintopp-Reihe). Infos: www.kulturverein-zugabe.de.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr