Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Kritik am Konzept: Politiker skeptisch

Wolfsburg-Nordsteimke Kritik am Konzept: Politiker skeptisch

Nordsteimke . Vier Ortsräte hörten gestern erste Vorschläge der Stadt zur Lösung des Verkehrsproblems rund um das Riesenbaugebiet Steimker Berg Ost. Glücklich waren sie mit den Ausführungen nicht.

Voriger Artikel
Stadt fällt Bäume für neues Familienzentrum
Nächster Artikel
Verkehrs-Chaos: Stadt denkt über Abhilfe nach

Gefordert: Oliver Iversen und Monika Thomas wollen den Verkehrsfluss erhöhen.

Quelle: Hermstein

Hans-Georg Bachmann, Ortsbürgermeister von Barnstorf/Nordsteimke, will einen Teil des Verkehrs gar nicht erst in die VW-Stadt hinein lassen: „Ein Park & Ride-Parkplatz bei Ochsendorf würde helfen.“ Und „ganz schnell“ müsse die Nordsteimker Straße ausgebaut werden.

Auch Amtskollegin Ira von Steimker (Hehlingen)  ist eher skeptisch: „Wie soll die L 290 denn noch mehr Verkehr aufnehmen? Wir kommen morgens doch jetzt schon nicht mehr aus Hehlingen raus.“

Ähnlich sieht es Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Friedrichs (Neuhaus/Reislingen): „Auch an der Dieselstraße gibt es Baugebiete.“ Die könne man nicht unendlich belasten.

Für Susanna Dargel (Neuhaus/Reislingen) liegt das Problem im Individualverkehr: „Wir müssen den Verkehr auf die Schiene bringen. Etwa eine S-Bahn bis Oebisfelde und Klötze. Das bringt Entlastung.“

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Problemzone: Täglich staut es sich auf der Nordsteimker Straße. Die Stadt denkt über Ausbau der Straße nach.

Nordsteimke . Sondersitzung mit vier Ortsräten: Stadtbaurätin Monika Thomas und der Leiter des Geschäftsbereichs Straßenbau und Projektkoordination, Oliver Iversen, stellten den Politikern gestern erste Überlegungen für ein Verkehrskonzept für den Wolfsburger Osten vor. Wirklich zufrieden waren die Ortsratsmitglieder nicht

mehr