Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Konzert mit zwei Chören

Wolfsburg-Vorsfelde Konzert mit zwei Chören

Vorsfelde. Das gab es noch nie: Der Gemischte Chor Vorsfelde und der Männerchor Wolfsburg geben am Sonntag, 1. Dezember, ein gemeinsames Weihnachtskonzert in der Vorsfelder St.-Petrus-Kirche. Es beginnt um 16 Uhr.

Voriger Artikel
B 188: Ausbau in den Werksferien!
Nächster Artikel
Wieder Ärger am Grünen Jäger

Weihnachtskonzert in der St.-Petrus-Kirche: Der Gemischte Chor Vorsfelde tritt gemeinsam mit dem Männerchor Wolfsburg auf.

Quelle: Photowerk (bs/Archiv)

„Wir wollen die Zuhörer auf den Advent einstimmen“, sagt Anita Nothdurft, Pressewartin des Vorsfelder Chores. „Es werden klassische, aber nicht alltägliche Weihnachtslieder zu hören sein.“ So führen die Chöre „Transeamus usque Bethlehem“, „Gloria“ und das „Trommellied“ auf. Natürlich sind auch „Stille Nacht“, „Süßer die Glocken“ oder „Es ist ein Ros‘ entsprungen“ zu hören.

Um das Konzert interessant zu gestalten, werden beide Chöre abwechselnd singen. „Die Zusammenarbeit kam zu Stande, weil unser Chorleiter Patriz Brünsch seit einiger Zeit auch den Männerchor Wolfsburg leitet“, berichtet Nothdurft. Gemeinsame Proben oder ein gemeinsam gesungenes Lied seien bei dem Konzertabend aber nicht geplant.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, die Chöre bitten Besucher aber um Spenden für Bedürftige. Das Geld bekommt die Kirchengemeinde St. Petrus Vorsfelde, die es für wohltätige Zwecke einsetzt.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016